14. Juni 2009

Masdar

Masdar ist eine geplante Ökostadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Wie alle Vorhaben in den VAE kennzeichnet sich auch Masdar durch eine Reihe von Superlativen. Das Nachhaltigkeitsprojekt soll zu einer CO2-neutralen Stadt und annähernd abfallfrei werden. Die Stadt wird autofrei konzipiert und dient als Labor “zur Klärung der Frage, ob der Mensch grundsätzlich in der Lage ist, sich auf die ökologischen Erfordernisse einzustellen, oder sich der nachhaltigen Lebensweise verweigert” (Wikipedia).

Das Projekt wurde 2006 begonnen, hat ein Budget von 15 Milliarden Euro und soll ab dem Jahre 2016 etwa 50.000 Einwohner sowie 1.500 Unternehmen und eine Universität beherbergen, die sich ausschließlich der Forschung auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien widmet.

Die CO2-Neutralität soll unter anderem durch ein CDM-Projekt finanziert werden: Die Emissionen in der Planstadt Masdar City werden zu Zwecken der Zertifizierung denjenigen Emissionen gegenüber gestellt, die eine Stadt dieser Größenordnung in den VAE typischerweise verursacht. Mit jährlichen CO2-Emissionen von knapp 38 Tonnen pro Einwohner zählen die VAE zu den Ländern mit den höchsten CO2-Verbräuchen weltweit. Das Einsparpotenzial ist also beträchtlich.

Links: Hier geht es zur offiziellen Website der geplanten Stadt, hier zu einer Fotoserie auf FlickR.