16. Juni 2009

Klimaschutz im Urlaub

Der Sommer steht vor der Tür. Endspurt also für die Urlaubsplanung. Sonne, Strand und Meer. Darf’s ein bißchen mehr sein? Gerne. Intakte Natur, gute Luft und malerische Landschaften sollten auch dabei sein. Aber, wie umweltverträglich ist das Ganze eigentlich?

Welche Fußabdrücke wir Menschen mit unseren Reisen in der Atmosphäre hinterlassen, wurde in einem Beitrag des Portals “Utopia” erläutert. Der Artikel zeigt nicht nur auf wie groß die ökologische Belastung der jeweiligen Reiseform ist, sondern gibt auch Verbesserungsvorschläge an die Hand: Anreise mit der Bahn, bewusste Auswahl nachhaltig ausgerichteter Hotels oder Destinationen und umweltfreundliche Aktivitäten vor Ort. Wer es ganz genau wissen möchte, erfährt mehr in einer Studie des WWF mit dem Titel “Der touristische Klima-Fußabdruck” .