17. Juni 2009

Einblick in den ökologischen Weinbau

“Wein von hier, das rat’ ich dir”. Zwei Weingüter aus Deutschland aus dem Markgräfer Land und aus Franken zeigen die grüne Flagge. Mehr noch. Ihr langjähriges ökologisches Engagement manifestiert sich nicht nur in der Anzahl an Auszeichnungen, Mitgliedschaften in ökologisch geprägtenVerbänden und natürlich in einem besonders schmackhaften Wein, sondern auch in dem beständigen Willen “mehr zu tun”.

Mit kleinen CO2-Fußabdrücken in die Zukunft
Das Weingut Zähringer und das Weingut Roth bewirtschaften Ihre Weinberge seit einigen Jahren ökologisch. Neben diesem Engagement verbindet die beiden Weingüter noch eine Tatsache: Beide lassen sich derzeit auf Ihren CO2-Fußabdruck hin untersuchen, um aus den Ergebnissen der Emissionsanalyse Schlüsse für Ansatzmöglichkeiten zu einer weiteren klimafreundlichen Ausrichtung zu erhalten. Das Ziel lautet: Emissionsreduktion.

Biologischer Weinbau
Bei der biologischen Bewirtschaftung eines Weinbergs ist darauf zu achten, dass alle Faktoren des Ökosystems “Weinberg” berücksichtigt und bewahrt werden. Nur so ist eine umfassende Nachhaltigkeit und eine hohe Qualität des Weins gewährleistet. Weitere Informationen vom Experten erhält man in einer Diashow des Weinguts Zähringer. Gewinnen Sie auch weitere Impressionen über den ökologischen Weinbau des Weingutes Roth .