19. August 2009

Lügen haben lange Beine – Interview mit einem Riesen

Ein bekannter Stromanbieter zeigt seit einiger Zeit im Fernsehen und im Kino einen vieldiskutierten Spot. Ein grauer Riese mit viel Grünzeugs auf den Schultern spaziert über Felder, Wiesen und Meere, um für eine grüne Stromproduktion aus erneuerbaren Energien zu sorgen. Es kann so leicht sein Großes zu bewegen, wenn man ein Riese ist. Nur schade, dass bei detaillierter Betrachtung, die ein oder andere Frage auftritt. Wo sind zum Beispiel die Atomkraftwerke im Film zu sehen? Wir wollten es genauer wissen, und haben bei demjenigen nachgefragt, der es ja wissen muss. Lesen Sie hier das Interview mit Herrn G. Riese.

CP: Guten Tag Herr Riese, wir freuen uns, dass Sie sich Zeit für ein paar Fragen genommen haben, jetzt, wo Sie durch die Werbung eines bekannten Stromanbieters so bekannt geworden sind.
GR: Gerne, ich habe jedoch wirklich nicht viel Zeit, ich muss gleich wieder los und Felder mit Windkrafträdern bestücken.
CP: Alles klar, Herr Riese, da nur 0,1 Prozent des Kraftwerkparks Ihres Auftraggebers aus Windkraftanlagen bestehen, sollte dies ja nicht zu lange dauern, oder?
GR: Wie meinen?
CP: Im Jahr 2008 betrug der Anteil der Erneuerbaren Energien bei der Stromproduktion Ihres Auftraggebers ganze 2%. Was sagen Sie dazu?
GR: Nun hören Sie mal junges Fräulein, im Jahr 2011 – oder war es 2012?? – werden einige Gezeitenkraftwerke bereits im Betrieb sein.
CP: Sie sprechen im Futur II, das bedeutet also, dass die Gezeitenkraftwerke noch nicht existieren. Im Film wurde das anders dargestellt. Entschuldigen Sie meine despektierliche Bemerkung: Die Aussage des Spots “Grauer Stromriese mit grünem Mäntelchen verhilft der Welt zu einem grüneren Antlitz” verliert mit zunehmendem Hinterfragen an Glaubwürdigkeit. Und wie möchten Sie das den ganzen Kindern erklären, die Sie und Ihren Kurzfilm in der Vorschau zu Harry Potter im Kino gesehen haben?
GR: Wissen Sie was, Ihre Fragen gehen mir allmählich wirklich auf die Nerven. Ich nehme nun meinen grünen Mantel und verschwinde, ich lasse Ihnen noch eine Autogrammkarte hier und würde Sie bitten sich den Film nochmal genauer anzusehen.
CP: Danke Herr Grüner… Verzeihung… Grauer Riese. Das machen wir:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=XeFuFoVv-G4&feature=player_embedded]

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=kNtS6C8fh3Q]

Edit (vom 21.8.2009): Au weia, das ging aber mächtig nach hinten los: Mittlerweile ist auch noch ein “Director’s Cut” des Videos mit dem knuffigen Energieriesen aufgetaucht:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=eQfr_ZH_Pj0&hl=de&fs=1&]