2. September 2009

Energy Autonomy: The 4th revolution

energyautonomyIm März 2010 wird der 100minütige Dokumentarfilm “Energy Autonomy – The Code of Survival” in die Kinos kommen. Derzeit ist der Film nominiert für den Clean Tech Media Award 2009 (wir berichteten). Grundlage und Idee für den Film lieferte das Buch von Hermann Scheer: “Energieautonomie”. Die Welt zu 100 Prozent mit Erneuerbaren Energien versorgen? Das ist möglich. Sieben Energieexperten, die davon überzeugt sind, werden im Laufe des Films vorgestellt. Es kommen aber genauso die Gegenspieler zu Wort: eine Welt ohne atomare und fossile Energie sei nicht möglich. Großunternehmen und eine etablierte Lobby aus Politik und Wirtschaft spielen auf Zeit, um die Energiewende so lange wie möglich herauszuzögern.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=B90UQg_AAmI]

Regie führte kein geringerer als Carl-A. Fechner, der mit einem Dokumentarfilm für’s Kino Neuland betritt. Ein Interview mit Herrn Fechner finden Sie auf der Projektseite des CleanEnergy-Projects. “Alles Kino?”, mag man sich fragen. Nein lautet die Antwort. Realität. Dieser Film wird den ein oder anderen auf die Palme bringen. Zu Recht. Mit welcher Ignoranz einige Menschen immer noch argumentieren, dass fossile Rohstoffe nach wie vor unseren Energiebedarf decken werden. Sowohl heute, als auch morgen. Mit Verlaub… bei diesen Aussagen wird einem schwindelig.