14. Oktober 2009

Nachhaltige Buchproduktion auf der Frankfurter Buchmesse

Am heutigen Tag wird auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 3.1 Standnummer G150 um 11.30 Uhr eine Präsentation zum Thema “Nachhaltigkeit in der Buchproduktion” stattfinden. Der Peter Meyer Verlag stellt am eigenen Stand mit der Nummer G150 in Halle 3.1 vor, wie Reiseführer klimafreundlich produziert werden können. Hier kommt es zum einen auf die Papierwahl oder auch auf die ökologische Ausrichtung der gesamten Prozesskette des Druckprozesses an. Darüber hinaus lässt sich für den Vorgang des Druckens die entsprechende Menge an CO2 ausweisen und kompensieren. Für das ehrgeizige Vorhaben, die Reiseführer so umweltfreundlich wie möglich zu produzieren, wurde der Peter Meyer Verlag von der Druckerei AZ Druck und Datentechnik aus Kempten und von ClimatePartner aus München unterstützt.Diese drei Untenehmen werden auf der Buchmesse in Frankfurt präsentieren, wie die nachhaltige Produktion der Reisebücher realisiert wurde. AZ Druck ist seit Langem in der Nachhaltigen Medienproduktion tätig und bietet auch klimaneutrales Drucken an. ClimatePartner betreut sowohl AZ Druck und Datentechnik und den Peter Meyer Verlag. Der Peter Meyer Verlag ist übrigens der erste Verlag, der sich “klimaneutral” nennen darf. ClimatePartner erstellte einen CO2-Fußabdruck für den Verlag. Unvermeidbare Emissionen wurden über ein Klimaschutzprojekt ausgeglichen.