30. November 2009

Hartmut Graßl in Kopenhagen

Prof.  Dr. Hartmut Graßl, der frühere Direktor des Max-Planck-Institus sowie des Weltklimaforschungsprogramms bei der World Meteorological Organization in Genf, ehemaliges Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats über Globale Umweltveränderungen der Bundesregierung sowie des Weltklimarats IPCC, hat in den letzten Tagen über diverse Beiträge auf die immense Bedeutung der bevorstehenden Klimakonferenz in Kopenhagen hingewiesen. Zu finden sind die Beiträge beispielsweise hier.