3. Dezember 2009

Zunahme der fluorierten Treibhausgase um 3,4%

Diese Nachricht hat mich gerade etwas schockiert.

Laut einer Pressemitteilung des Statistischen Bundesamts haben die fluorierten Treibhausgase, die ja sehr viel schädlicher sind als CO2, im letzten Jahr in Deutschland um 3,4 % zugenommen. Das in Deutschland meist verwendete fluorierte Treibhausgas R 134a hat ein Global Warming Potential von 1.300, das heißt es ist 1.300 mal schädlicher als CO2. Schuld wären insbesondere Klimaanlagen von Autos mit einem Anstieg von 5%. Das sind die Werte für 2008 vor Einführung der Abwrackprämie!