8. Dezember 2009

Dramatischer Anstieg des Meeresspiegels?

Einige haben es vielleicht heute morgen schon in den Radio-Nachrichten gehört. Zumindest der WDR berichtet über die gemeinsame Mitteilung der Technischen Universität Helsinki und des Potsdam-Instituts PIK nach der der Meeresspiegel noch in diesem Jahrhundert um bis zu 1,9 Meter ansteigen könnte.

Was das Medium Radio nicht zeigen konnte: die Mitteilung enthält ein eindrucksvolles Bild, nach dem die gesamte Nordseeküste verschwinden könnte. Gefährdet sind danach nicht nur die Nordseeinseln, Bremer- oder Wilhelmshaven, sondern auch Ausläufer von Hamburg. Noch stärker gefährdet sind die Niederlande: Den Haag, Rotterdam, Amsterdam könnten mit weiten Landesteilen im Meer versinken.

Nach der aktuellen Studie könnte der Anstieg des Meeresspiegels dreimal höher ausfallen, als im vierten Sachstandsbericht des IPCC befürchtet. Die Autoren halten das 2°-Ziel für nicht ausreichend, um den Anstieg aufzuhalten.