28. Juni 2010

Facharbeit über freiwilligen Klimaschutz, Lernfest Benediktbeuren

Im Rahmen einer Facharbeit der 12. Klasse hat sich Ina Voshage mit den Grundlagen und Rahmenbedingungen des Freiwilligen Klimaschutzes beschäftigt. Die Arbeit kann hier als PDF herunter geladen werden.

Wie Ina, beschäftigen sich immer mehr junge Leute mit Ökologie, Biodiversität und einer alternativen Wirtschaftsweise. Aber leider ist „Nachhaltigkeit“ auch heute noch nicht im Lehrplan der Schulen angekommen. Wir finden, es wird höchste Zeit, dass sich dieses Thema quer durch alle Fächer und Studiengänge ziehen muss – die Aufklärung hatte das humanistische Bildungsideal zur Folge, in diesem Jahrhundert brauchen wir eine neue Aufklärung und ein nachhaltiges Bildungsideal basierend auf der „tripple bottom line“.

Als Unternehmensberatung für Klima- & Ressourcenschutz unterstützen wir regelmäßig Projekte und Aktionstage, bei dem sich Schüler der Thematik annähern. So zum Beispiel das Lernfest 2010 in Benediktbeuren, das wir gemeinsam mit Bluenorm klimaneutral gestellt haben. Ein Videointerview können Sie hier abrufen.

Verwandter Blogbeitrag: “Klimaschutz durch Bildung”