21. Juli 2010

Bio-Seehotel Zeulenroda: 646.375 kg CO2 klimaneutral gestellt

Seit Juli 2009 bietet das Bio-Seehotel Zeulenroda seinen Gästen klimaneutrale Hotel- oder Tagesaufenthalte an und hat in dem Zeitraum von einem Jahr 646.375 kg CO2 durch die Förderung von zertifizierten Klimaschutzprojekten ausgeglichen.

Bio-Seehotel Zeulenroda

Bio-Seehotel Zeulenroda

Das sehr idyllische Hotel im Thüringer Vogtland liegt direkt am Trinkwasser-Stausee von Zeulenroda. Umweltbewusstes und klimaneutrales Handeln ist in der Unternehmensphilosophie des Bio-Hotels fest verankert. Die Reduzierung der CO2-Emissionen auf das Minimum ist konsequent in alle den Hotelbetrieb betreffenden Tätigkeiten und Unternehmensziele integriert.

Zu Beginn der Zusammenarbeit wurde für das Bio-Hotel der CO2-Fußabdruck erstellt, der die Ausgangsbasis für die Klimaschutzstrategie darstellte. Darauf aufbauend wurde ein Emissionsrechner programmiert, mit dem das Hotel die CO2-Emissionen der Hotel- und Tagesaufenthalte seiner Gäste seitdem berechnen kann. Für den Ausgleich der Emissionen wurden bisher ein Windkraftprojekt in Vani Vilas Sagar, ein Wasserkraftprojekt in Guatemala und ein Waldschutzprojekt im Kongo unterstützt.

ClimatePartner-Urkunde

ClimatePartner-Urkunde

Wir bedanken uns herzlich bei dem Bio-Seehotel Zeulenroda für diesen Beitrag und freuen uns, dem Hotel eine Urkunde über den Ausgleich von 646.375 kg CO2 überreichen zu können.










Weitere Informationen zum Bio-Seehotel Zeulenroda können Sie hier finden.