20. August 2010

Ab morgen wirtschaften wir alle auf Pump – Overshootday 2010

Jedes Jahr gibt es zwei magische Termine (vergessene Hochzeitstage exklusive): der  Tag, an dem man theoretisch nicht mehr für Steuern und Abgaben arbeitet, sondern für den eigenen Geldbeutel und der Tag, an dem rechnerisch die Ressourcen aufgebraucht sind, die nachhaltig genutzt werden können. Morgen ist es soweit, das Jahresbudget der Natur ist aufgebraucht.

Overshootday 2010

Overshootday 2010

“Das Global Footprint Network, eine Umweltforschungsorganisation mit Sitz in Kalifornien, berechnet jährlich das auf der Erde verfügbare „Natur-Einkommen“ (die natürlichen Ressourcen, die sich in einem Jahr wieder erneuern können, auch “Biokapazität” genannt), und vergleicht es mit den „Ausgaben“ (die für unseren Lebensstil, für die Produktion der Güter und für den Ausgleich der CO2-Emissionen erforderlichen Natur-Ressourcen – auch “ökologischer Fußabdruck” genannt) der Menschheit.
Die aktuellen Analysen ergeben, dass heuer bereits am 21. August 2010 die Menschheit alles verbraucht hat, was die Natur für das ganze Jahr an Biokapazität bereitstellen kann. Ab diesem Tag wird die Menschheit bis zum Jahresende über die Verhältnisse leben – sozusagen auf Pump. “Wer in neun Monaten sein gesamtes Jahreseinkommen verbraucht, hätte allen Grund zur Sorge”, sagt Mathis Wackernagel, Präsident des Global Footprint Network-Netzwerks.”
(hier die vollständige Meldung)

Dieses Jahr wird der kritische Tag mit dem 21.08. bereits einen Monat und vier Tage eher erreicht als in 2009. Vier Wochen ergeben sich durch ein genaueres Berechnungsverfahren (was  aber nicht erleichtert aufatmen lässt, da dies lediglich eine zu optimistische Sicht der letzten Jahre impliziert) und das um vier Tage längere Defizit ist eine “normale” Entwicklung, da wir jedes Jahr mehr auf „Öko-Pump“ leben.

Die Rechnung zahlen viele Menschen schon heute und ganz sicher die nächsten Generationen. Es bleibt abzuwarten, wann uns die “Weltbank” den Dispo streicht.

Was ist Ihre Meinung, wie werden sich die bisherigen Zinsen und Zinsenzinsen auswirken?