9. September 2011

CO2-Fußabdruck der WM-Handelslogistik

Nach unserem erfolgreichen Pilotprojekt mit der WM-Logistik ist nun auch der CO2-Fußabdruck der WM-Handelslogistik für das Geschäftsjahr 2010 erstellt, nach international anerkannten Standards. Als Speditions- und Logistikdienstleister besteht das Geschäft der WM-Handelslogistik aus dem alltäglichen Transport von Waren. Dabei werden zwangsläufig Treibhausgasemissionen verursacht.

Gemäß dem Grundsatz Emissionen “Vermeiden, Reduzieren, Ausgleichen” hat das Unternehmen bereits zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, wie den Einsatz einer modernen Fahrzeugflotte, optimale Laderaumauslastung und effiziente Tourenoptimierung.

Erfahren Sie mehr über das Engagement der WM-Handelslogistik in der aktuellen Newsletter-Ausgabe “WM Kommunkation“.