30. Mai 2012

Meliá Düsseldorf bietet klimaneutrale Tagungen und Veranstaltungen

Erstes deutsches Biosphären-Hotel baut Nachhaltigkeitsengagement weiter aus

Das zentral am Hofgarten ge­legene Meliá Düsseldorf macht seiner Zertifizierung als erstes deutsches Bio­sphären-Hotel (2011 durch ITR/UNESCO) alle Ehre und baut sein Nachhaltigkeits­konzept durch drei neue Bausteine weiter aus.

In Kooperation mit ClimatePartner bietet das 4-Sterne-Superior-Haus jetzt klimaneutrale Tagungen und Veranstaltungen an. Dabei werden anfallende CO2-Emissionen durch Investitionen in anerkannte Kli­maschutzprojekte kompensiert. Ta­gungs- und Eventplaner haben jetzt im Vorfeld die Möglichkeit, den durch ihre Veranstaltung entstehenden CO2-Fuß­abdruck bilanzieren zu lassen.

Bei die­ser Berechnung berücksichtigen wir alle relevanten Faktoren – beispielsweise die An- und Abreise der Teilnehmer, die Bereitstellung von Strom und Wärme, die Verpflegung der Teilnehmer sowie die gesamte Veranstaltungslogistik. In Zusammenarbeit mit den Veranstaltern lassen sich dadurch oft schon im Vorfeld Maßnahmen zur Vermeidung und Reduktion von CO2-Emissionen umsetzen. Unvermeidbare Emissionen können durch die Investition in zertifizierte Klimaschutz­projekte kompensiert werden, die an einem anderen Ort der Erde effektiv Treibhausgasemissionen reduzieren. Dazu zählen etwa Anlagen zur Erzeugung von regenerativer Energie (beispielsweise Windkraft) oder zur Koh­lenstoffbindung und CO2-Speicherung wie durch Aufforstung. Für jede klimaneutrale Veranstaltung wird der CO2-Ausgleich durch eine Urkunde belegt und kann über eine individuelle ID-Nummer im Internet nachvollzogen werden.

Positiv punktet das Meliá Düsseldorf bei sei­nen umweltbewussten Gästen bereits seit längerem mit der Bereitstel­lung von Informationen zur umwelt­freundlichen Stadt-Erkundung per hoteleigenem E-Bike. In Sachen E-Mobility setzt Hoteldirektor Markus Steiner mit zwei kürzlich gestar­teten und unter den Düsseldorfer Hotels einzigartigen Initiativen noch eins drauf: Gemeinsam mit den Partnern yoove und Lufthansa wurde für die Hotelgäste ein Segway-Verleih eingerichtet.

Mit ein paar PS mehr ist die wachsende Fangemeinde der exklusiven Tesla-Elektro­autos unterwegs. Die Roadster-Fahrer kön­nen ab sofort im Meliá Düsseldorf einen Boxenstopp einlegen und müssen dazu noch nicht einmal dort übernachten. Denn die neue – und im Umkreis von 60 Kilometern einzige – Tesla Power-Charge-Station in der Hoteltiefgarage liefert dem spritzigen Bolliden in nur drei Stunden Ladezeit fri­sche Energie.