27. September 2012

hotelforum findet 2012 klimaneutral statt

Das hotelforum, die europäische Fachkonferenz für Hotel- und Immobilienexperten, findet dieses Jahr klimaneutral statt. Dabei werden Treibhausgasemissionen wie CO2, die beim hotelforum 2012 anfallen, berechnet und durch die Unterstützung eines anerkannten Klimaschutzprojekts kompensiert.

Andreas Martin, Geschäftsführer der hotelforum management GmbH: „Bei jeder Veranstaltung entstehen Treibhausgasemissionen, beispielsweise durch die An- und Abreise der Teilnehmer, den Energieverbrauch vor Ort oder die Verpflegung und Unterkunft der Teilnehmer. Durch eine umweltgerechte Gestaltung können die Treibhausgasemissionen von Veranstaltungen schon im Vorfeld reduziert werden. Die unvermeidbaren Emissionen des hotelforum werden durch die Unterstützung eines Wasserkraftprojekts in Guatemala kompensiert.“

Klimaschutzprojekte reduzieren nachweislich Treibhausgasemissionen –  dies erfolgt beispielsweise durch den Umstieg von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energieträger oder durch die Aufforstung von Brachland. Diese Projekte werden nach internationalen Standards entwickelt und betrieben, um die Korrektheit der stattfindenden Treibhausgaseinsparung sicherzustellen.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit dem hotelforum. Klimaschutz ist ein Thema, das auch in der Hotelbranche zunehmend Bedeutung erlangt. Durch die Klimaneutralstellung dieser Fachkonferenz ist es möglich, zahlreiche Teilnehmer für das Thema zu sensibilisieren“, ergänzt Moritz Lehmkuhl, Geschäftsführer der ClimatePartner GmbH.

Zusätzlich wird auf dem hotelforum ein Klima-Terminal aufgestellt. Hier können sich die Teilnehmer über Klimaschutz und Klimaneutralität informieren. Zudem erhalten sie die Möglichkeit, live einen aktiven Beitrag zu leisten und die Treibhausgasemissionen ihrer An- und Abreise selbst zu kompensieren.