30. November 2012

Erweitertes Angebot an Klimaschutzprojekten

Ab sofort bieten wir unseren Kunden fünf weitere Klimaschutzprojekte an. Neben einem Projekt zur Biogasnutzung in Thailand wurde auch ein Projekt zur Biomassenutzung in Indien in unser Portfolio aufgenommen, wo in einer Spinnerei Biomasse statt fossiler Brennstoffe eingesetzt wird. Außerdem steht ein weiteres indisches Windkraftprojekt zur Kompensation der Treibhausgasemissionen zur Auswahl. Neu im Portfolio sind auch je ein kenianisches Waldschutz- und Wasseraufbereitungsprojekt.

 

 

Durch das Wasserauf-bereitungsprojekt im Westen Kenias wird beispielsweise die Landbevölkerung mit sauberem Trinkwasser versorgt. Dafür werden mehr als eine Million Wasseraufbereitungseinheiten (Filter) verteilt. Das Wasser muss daher nicht mehr abgekocht werden. Weil die Wasserfilter keinerlei Elektrizität oder Betriebsstoffe benötigen, wird eine erhebliche Reduktion von Treibhausgasemissionen erreicht.

 

 

 

Verunreinigtes Trinkwasser stellt ein erhebliches Risiko für die Gesundheit der ländlichen Bevölkerung Kenias dar. Laut Weltgesundheitsorganisation ist Diarrhö die dritthäufigste Todesursache für Kinder und Erwachsene in Kenia. Das Projekt führt zu einer signifikanten Verringerung der Erkrankungs- und Sterblichkeitsraten, indem es einen Zugang zu sauberem Trinkwasser garantiert. Das Projekt ist Gold Standard-zertifiziert (Gold Standard VER, Nr. 886).

 

ClimatePartner bietet für jeden das optimale Klimaschutzprojekt

 

Unsere Kunden können über die Online-Plattform Footprint Manager jederzeit auf mehr als 20 verschiedene Klimaschutzprojekte zugreifen, um Treibhausgasemissionen auf Knopfdruck zu kompensieren.

 

Für eine einfache Orientierung haben wir eine Vorauswahl an Klimaschutzprojekten zusammengestellt, die Sie auch über unsere Website  jederzeit erreichen können. Wenn Sie auf der Suche nach weiteren Klimaschutzprojekten sind, die dort nicht aufgeführt werden, kontaktieren Sie uns einfach. Wir unterstützen Sie gerne: carbonoffset@climatepartner.com