5. Mai 2014

Nachhaltige Verpackungen: Rückblick Verpackungsmesse Zürich 2014

UrkundeVerpackungZürich2014Die Fachmesse Verpackung Zürich 2014 vom 26. bis 27. März 2014 ist mit einem positiven Ergebnis zu Ende gegangen. ClimatePartner bilanzierte in Kooperation mit dem Veranstalter easyFairs den CO2-Ausstoß der Messe, um diesen in den kommenden Jahren zu reduzieren und darauf aufbauend klimafreundlichere Messen organisieren zu können.

Insgesamt sind rund 260 Tonnen CO2 zum Beispiel durch Mobilität, Logistik und Transport angefallen. Um kurzfristig im Klimaschutz aktiv zu werden kompensiert easyFairs die verursachten Emissionen über die Förderung eines zertifizierten Klimaschutzprojektes in Ghana. Die Kompensation entspricht in etwa einer CO2-Einsparung von 19 Fußballfeldern Wald in einem Jahr.

„Wir haben von der Kooperation mit ClimatePartner in doppelter Hinsicht profitiert. Einerseits hat ClimatePartner als Aussteller auf der Messe aufgezeigt, wie Verpackungen klimaneutral produziert werden können. Anderseits gehen wir als Organisator als gutes Beispiel voran und haben die CO2-Emissionen unserer Veranstaltung erfasst. Dank der Durchleuchtung der einzelnen Bereiche können wir Massnahmen definieren, wie wir die Messe in Zukunft insgesamt klimafreundlicher gestalten können“, so Sabrina Cassata von easyFairs.

Mehr zu ClimatePartner auf der Verpackung Zürich 2014 in diesem Video:



easyFairs Verpackung 2014 in Zürich, Schweiz from TextConceptions on Vimeo.

Die Kooperation mit easyFairs wird auf der Messe Verpackung Austria 2014 in Wien ausgebaut. Weitere Informationen finden Sie hier.