4. Mai 2017

Neue Cloud-Software für die CO2-Bilanzierung von Unternehmen

Am 01. Mai haben wir ein neues Produkt in unserer Reihe cloud-basierter CO2-Berechnungstools gelauncht: unser neues CO2-Bilanzierungstool für Unternehmen. Damit ergänzen und erweitern wir unser Spektrum an cloud-basierten Softwarelösungen im Klimaschutz um einen wichtigen Baustein. Ziel der Neuentwicklung war es, ein flexibles Tool zu schaffen, das sich detailliert an die Bedingungen einzelner Unternehmen anpassen lässt und branchenübergreifend eingesetzt werden kann – vom Handwerksbetrieb über den mittelständischen Produktionsbetrieb bis hin zum internationalen Konzern.

Das neue Tool bietet deutlich mehr Komfort und eine größere Flexibilität bei der Erstellung von CO2-Bilanzen für Unternehmen als bisherige Lösungen, insbesondere lassen sich damit auch komplexe Organisationsstrukturen online optimal abbilden. Durch den intuitiven Aufbau können unsere Kunden ohne langwierige Einarbeitungszeit sofort mit der produktiven Erfassung ihrer Unternehmensdaten starten.

Neben den allgemeinen Faktoren wie Strom, Wärme oder Geschäftsreisen haben wir erstmals auch ein leistungsfähiges Modul für Rohstoffe, Vorprodukte und Hilfsstoffe integriert, mit dem sich auch die Wertschöpfung produzierender Unternehmen branchenübergreifend abbilden lässt. Auch bei der Auswertung sind wir neue Wege gegangen, sowohl auf Basis einzelner Standorte und Länder als auch zusammengefasst für gesamte Unternehmensgruppen.

Ebenfalls neu ist die intuitive Benutzerverwaltung, die es Kunden ermöglicht, eigene Zugänge für Mitarbeiter anzulegen, Berechtigungen zu vergeben, sowie Daten und Aufgaben zu verteilen und zentralisiert auf die Daten zuzugreifen. Ihre Daten zu den Geschäftsreisen liegen in der Buchhaltung? Kein Problem: Richten Sie den zuständigen Mitarbeitern mit wenigen Klicks einen eigenen Zugang zum Berechnungstool ein und lassen Sie Daten dort einpflegen, wo sie im Unternehmen vorhanden sind.

Wenn Sie an der Nutzung des neuen CO2-Bilanzierungstools für Ihr Unternehmen interessiert sind, schreiben Sie uns eine E-Mail an solutions@climatepartner.com.

Übrigens: Für die meisten unserer Bestandskunden – etwa aus dem Bereit Print, Paper & Packaging – ändert sich vorerst nichts. Sie können weiterhin mit den gewohnten Tools arbeiten, die speziell an die Bedingungen und Herausforderungen der jeweiligen Branchen angepasst sind.

ccf 20 1 ccf 20 2 ccf 20 3