Klimaneutrales Open-Air-Kino am Königsplatz in München

Klimaschutz für Film- und Medienunternehmen leicht gemacht

Spätestens seit Al Gores “An Inconvenient Truth” ist das Thema Klimaschutz auf der Leinwand angekommen. Zunehmend spielt es auch hinter den Kulissen eine große Rolle. Green Production lautet das Stichwort.

Initiativen wie der grüne Drehpass und Bavaria Film als erster klimaneutraler Studienstandort der Welt zeigen, dass die Filmbranche Umwelt- und Klimaschutz ernst nehmen.

ClimatePartner unterstützt Film- und Medienunternehmen beim Carbon-Management, also der Berechnung, Reduktion und dem Ausgleich der CO2-Emissionen von Filmproduktionen. Dafür erfassen wir gemeinsam mit der Produktionsleitung wesentliche Daten zu den einzelnen Produktionsstufen (Pre-Production, Production, Post-Production) und ermitteln daraus die CO2-Emissionen, die durch Strom und Wärme, Mobilität und Hotelübernachtungen des Teams, Catering und Kulissenbau verursacht werden.

Zusammen mit Novafilm Fernsehproduktion, einer Tochter der Odeon Film AG, konnten wir mit Der Landarzt die erste klimaneutrale Fernsehserie in Europa realisieren.

Unser web-basierter CO2-Rechner speziell für Filmproduktionen, die wir gemeinsam mit den Partnern Odeon Film und Bavaria Film entwickelt haben, ermöglicht die genreübergreifende Erstellung von CO2-Bilanzen für Filmproduktionen. Zusätzlich können die CO2-Emissionen auf Knopfdruck durch Emissionsminderungszertifikate aus international anerkannten Klimaschutzprojekten ausgeglichen werden – Green Production. Darüber hinaus begleiten wir bei umfangreichen Filmproduktionen und beraten beim Carbon-Management.

Interessiert?
Dann kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung und ein individuelles Angebot.

 
 
 

Spamschutz: 5 + 3 = 
 
  Individuelles Angebot anfordern