Carbon Footprints

Carbon Footprint für Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen

Die Berechnung eines Carbon Footprints, dem CO2-Fußabdruck, bildet die Grundlage im unternehmerischen Klimaschutz. ClimatePartner verfügt bei der CO2-Bilanzierung über Erfahrung aus über 1.000 Kundenprojekten aus nahezu jeder Branche.

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung Ihres Corporate Carbon Footprints, dem CO2-Fußabdruck aller Geschäftstätigkeiten, und entwickeln dynamische Modelle zur Berechnung von Product Carbon Footprints (PCF), die sich auf einzelne Produkte oder Dienstleistungen Ihres Unternehmens beziehen. CO2-Bilanzen von ClimatePartner können Sie für Ihre Compliance, Audits und externen Verifizierungen nutzen.

Corporate Carbon Footprint

Product Carbon Footprint

Bei der CO2-Bilanz bzw. dem Carbon Footprint eines Unternehmens werden alle relevanten Treibhausgasemissionen zeitraumbezogen berechnet und ausgewiesen. Neben den direkten Emissionen (“Scope 1″), und den Emissionen aus bezogener Energie (“Scope 2″) bezieht ClimatePartner weitere indirekten Emissionen (“Scope 3″) in die Berechnung mit ein. Zu diesen zählen alle weiteren indirekten CO2-Emissionen aus zugekauften Rohstoffen und Dienstleistungen, Geschäftsreisen oder auch Aktivitäten von Lieferanten und Kunden. Unsere Kunden identifizieren damit die größten Emissionstreiber, um Treibhausgase und somit auch Kosten zu reduzieren.

Die Bilanzierung des CO2-Fußabdrucks für Unternehmen erfolgt gemäß internationaler Standards, wie dem Greenhouse Gas Protocol Corporate Accounting and Reporting Standard, der auch die Grundlage der ISO-Norm 14064-1 und anderen Branchenstandards bildet. Gehen die Anforderungen über Normen hinaus, leisten wir Pionierarbeit und erarbeiten gemeinsam Lösungen, die Standards für ganze Branchen setzen.