26. Juni 2013

4-Sterne Hotel SCHWARZWALD PANORAMA bietet klimaneutrale Tagungen mit ClimatePartner

Vier-Sterne-Superior-Hotel ergänzt Green Meeting Angebot – Unternehmenskunden profitieren: CO2-Bilanz und -Ausgleich ihrer Tagungen und Events – Zudem: klimaneutrale Übernachtungen für Urlaubsgäste

Bad Herrenalb/München – Das Vier-Sterne-Superior-Hotel Schwarzwald Panorama baut sein Angebot für Green Meetings weiter aus und bietet ab sofort klimaneutrale Veranstaltungen: Zusammen mit dem Klimaschutzspezialisten ClimatePartner werden alle CO2-Emissionen berechnet, die bei Tagungen, Meetings und Events anfallen. Unvermeidbare CO2-Emissionen gleicht das Hotel in Bad Herrenalb durch die Unterstützung von anerkannten Klimaschutzprojekten aus.

Das Schwarzwald Panorama bietet im CAMPUS des Hotels ein professionelles Tagungs- und Veranstaltungsprogramm, das fortlaufend auf ökologische Nachhaltigkeit ausgerichtet wird: “Klimaneutrale Tagungen und Events sind eine optimale Ergänzung für unsere Green Meetings Angebote”, erklärt Stephan Bode, geschäftsführender Direktor des Schwarzwald Panorama. “Neben der Reduktion von CO2-Emissionen, etwa durch energiesparendere Technik und regionalem Catering in zertifizierter Premium-Bio-Qualität, setzen wir bei Green Meetings u. a. auf ein papierloses Veranstaltungsmanagement. Die restlichen CO2-Emissionen gleichen wir aus.”

Das neue Angebot richtet sich vor allem an die zahlreichen Firmenkunden des Hotels. “Mit klimaneutralen Tagungen und Events empfiehlt sich das Schwarzwald Panorama als wichtiger Partner für alle Unternehmen, die ihre Umweltbotschaft glaubhaft unterstreichen wollen”, betont Moritz Lehmkuhl, Gründer und Geschäftsführer von ClimatePartner. “Wir stärken damit unsere Wettbewerbsposition. Denn Firmenkunden wählen ihre Tagungshotels immer häufiger nach Umweltkriterien aus”, betont Hotelchef und Branchenexperte Bode.

Zusammen mit ClimatePartner erfasst das Vier-Sterne-Superior-Hotel alle CO2-Emissionen eines Events: Angefangen beim Catering bis hin zu Emissionen, die durch die Nutzung des Veranstaltungsorts und für Übernachtungen anfallen. Restliche CO2-Emissionen werden durch Emissionsminderungszertifikate aus einem Projekt zur Gasaufbereitung in Kaji-Semoga, Indonesien, und einem Projekt zur Wasseraufbereitung in West-Kenia, Afrika, ausgeglichen. Die An- und Abreise der Teilnehmer werden auf Wunsch auch über das Hotel ausgeglichen.

Klimaneutrale Übernachtungen auch für Freizeitreisende

Auch die Freizeitreisenden im Schwarzwald Panorama verbringen ihren Aufenthalt klimaneutral. Dazu werden alle CO2-Emissionen, die z.B. durch Energie, Lebensmittel, und Reinigung entstehen, ausgewiesen und ebenfalls durch Emissionsminderungszertifikate ausgeglichen. Darüber hinaus haben die Gäste über einen CO2-Rechner auf der Website oder über ein Klimaterminal an der Rezeption die Möglichkeit, die CO2-Emissionen ihrer An- und Abreise zu berechnen und auszugleichen.

———————————

Informationen zu den Klimaschutzprojekten:

Gasaufbereitung in Kaji-Semoga, Indonesien

http://cpol.climatepartner.com/pages/popup/project_desc.jsf?project=20

Wasseraufbereitung in West-Kenia, Afrika

http://cpol.climatepartner.com/pages/popup/project_desc.jsf?project=52

Informationen über den CAMPUS im SCHWARZWALD PANORAMA

  • 1.300 qm Tagungs- und Ausstellungsfläche auf 3 Ebenen mit Panoramablick
  • 12 Veranstaltungsräume
  • Tagungen im Freien
  • Bankett & Feiern
  • Klausur- und Strategiemeetings
  • Green Meetings
  • Individuelle Rahmenprogramme / Incentives
  • Moderne technische Ausstattung
  • Persönliche Ansprechpartner & Betreuung
  • Tagungsgarantie
  • Klimaneutrale Durchführung aller Veranstaltungen


Pressekontakt
SCHWARZWALD PANORAMA
Stephan Bode, Geschäftsführender Direktor
Rehteichweg 22
D-76332 Bad Herrenalb
Telefon: +49 (0)7083/ 927-0
E-Mail: bode@schwarzwald-panorama.com
Website: http://www.schwarzwald-panorama.com


« zurück