13. Mai 2013

amiando und ClimatePartner auf der IMEX 2013 in Frankfurt: Wie grün ist die Eventindustrie?

Gemeinsamer Vortrag zu den Ergebnissen aus dem Green Events Report 2013 – 21. Mai 2013 Halle 9, 16.00 – 17.30 Uhr, Raum Genius – Vortrag richtet sich an Entscheider in Unternehmen und Fachjournalisten

München/Frankfurt – Wie grün ist die Eventindustrie? Und was hindert Veranstalter an einer klimaneutralen und umweltfreundlicheren Eventorganisation? amiando, der Pionier für Online-Eventregistrierung und Ticketing, und ClimatePartner stellen die Ergebnisse ihres Green Events Report 2013 im Rahmen eines gemeinsamen Vortrages auf der Fachmesse IMEX 2013 in Frankfurt vor.

Referenten:

Alexander Sperber, Head of Marketing, amiando GmbH

Tristan A. Foerster, Geschäftsführer, ClimatePartner GmbH

Der Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde und Möglichkeit zum Austausch richtet sich sowohl an Entscheider in Unternehmen und Agenturen als auch an Fachjournalisten.

Der Green Events Report 2013 basiert auf einer Online-Umfrage, an der verschiedene deutschsprachige Eventveranstalter teilnahmen.

Die Ergebnisse beinhalten untern anderem:

Fakt 1: Grüne und umweltfreundliche Aspekte werden wichtiger

Für über 75% der Veranstalter spielt das Thema Nachhaltigkeit eine größere Rolle als in den Jahren zuvor.

Fakt 2: Trotz großem Interesse sind grüne Maßnahmen noch wenig etabliert

Es ist deutlich zu erkennen, dass ein großes Interesse an grünen und klimaneutralen Events besteht. Aus den Umfrageergebnissen ist aber auch zu sehen, dass viele Veranstalter dies noch nicht umsetzen.

Fakt 3: Fehlendes Know-How ist das größte Problem

30% geben an, dass das fehlende Know-How der Hauptgrund dafür ist. Für 24% spielt das Geld und für 19% die Zeit eine wichtige Rolle.

Die Experten von amiando und von ClimatePartner stehen vor und nach dem Vortrag für Pressegespräche und Einschätzungen zur Verfügung.

Über amiando

amiando ist Pionier für Online-Eventregistrierung und Ticketing. 2006 gestartet, ist amiando heute das europaweit führende Online-Tool, um professionelle Eventorganisation zu vereinfachen.

amiandos Produkte helfen den Organisatoren kleiner und mittelgroßer Events dabei, ein Niveau von Professionalität zu erreichen, das bisher Großkonzernen und Eventagenturen vorbehalten war. Mehr als 180.000 Events weltweit nutzen amiando bereits. Alle Tools sind online-basiert, sofort einsatzbereit und benötigen keine Software-Installation. amiando zählt prestigeträchtige Namen wie BMW, die UNESCO, Telefónica O2 und das führende Technologie-Blog TechCrunch zu seinem weltweiten Kundenkreis.

Für seine innovativen Produkte wurde amiando mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter durch das World Economic Forum in Davos als „Technology Pioneer 2010“ und mit dem „eco Internet Award“ als bestes Geschäftskundenportal.
Seit Januar 2011 gehört amiando zur XING AG, Betreiber des beruflichen Netzwerks XING. Der Hauptsitz ist in München; weitere Firmenstellen befinden sich in London, Paris und Hong Kong.



« zurück