10. Juni 2013

Bedeutung von klimaneutralem Onlineshopping nimmt zu

Onlineprinters gibt erste Erfahrungen mit der innovativen Klimaschutz-Schnittstelle des Websale-Shopsystems bekannt

Stein b. Nürnberg. Rund fünf Prozent der Kunden der Onlineprinters GmbH, einer der europaweit größten Online-Druckereien, haben seit Januar 2013 in deren Webshops ihre Printprodukte klimaneutral bestellt. Ermöglicht wird dies durch eine bislang einzigartige Schnittstelle des Websale-Shopsystems zum Klimaschutzspezialisten ClimatePartner. Die Shops von Onlineprinters bieten damit seit Anfang des Jahres die Möglichkeit, die durch die Produktion von Drucksachen anfallenden CO2-Emissionen durch einen geringen Mehrbetrag für Emissionsminderungszertifikate aus Klimaschutzprojekten auszugleichen. Über die intelligente Schnittstelle der Shoplösung zur Software von ClimatePartner werden für jede Bestellung die verursachten CO2-Emissionen errechnet. Im Bestellvorgang kann jeder Kunde selbst über die Klimaneutralität seiner Bestellung entscheiden und eines der angebotenen Projekte auswählen, das er unterstützen möchte. Nach der Bestellung steht ihm über das System ein Nachweis seines Engagements im Klimaschutz in Form einer Urkunde zum Download bereit.

Für Onlinehändler, die ihren Kunden die Möglichkeit zum klimaschonenden Einkauf geben wollen, erstellt ClimatePartner zunächst eine CO2-Bilanz der Produkte und Versandprozesse. Im zweiten Schritt schlägt der Dienstleister international anerkannte Klimaschutzprojekte wie Windparks oder Aufforstungsprojekte – die effektiv CO2-Emissionen einsparen – vor, die der Shopkunde mit seiner Bestellung unterstützen kann. Bei Websale-Shops lässt sich die dafür erforderliche Schnittstelle mit geringem Aufwand in den Geschäftsprozess des Versandhändlers einbinden, da diese als Standard-Option verfügbar ist.

„Seitdem in unserer Onlinedruckerei Druckaufträge klimaneutral gedruckt werden können, entscheiden sich jeden Monat bis zu fünf Prozent der Kunden in ganz Europa für die umweltfreundliche Druckoption. Seit der Einführung im Januar 2013 haben wir genau beobachtet, wie groß das Interesse der Onlinekäufer an einer klimaneutralen Produktion ist. Die Quote hat sich schon nach kurzer Zeit stabilisiert – auch im europäischen Ausland hat das Interesse unsere Erwartungen übertroffen. Erfreulicherweise war das Investitionsrisiko hierfür sehr gering, weil die Einbindung der Schnittstelle zu ClimatePartner in unsere bestehenden Websale-Shops mit sehr wenig Aufwand verbunden war“, zieht Martin Betz, technischer Betriebsleiter der Onlineprinters GmbH, eine erste Erfolgsbilanz.

„Weil Klimaschutz für viele Menschen ein wichtiges Thema ist, sollte es im Angebot von Versandhändlern beachtet werden. Mit der bislang einzigartigen Verbindung des Websale-Shopsystems und der Klimaschutzprojekte von ClimatePartner unterstützen wir unsere Kunden dabei, Produkte im Webshop auch klimaneutral anzubieten. Wir freuen uns, dass sich Onlineprinters als Pionier so aktiv für den Klimaschutz einsetzt und seinen Kunden über unser System die einfache Möglichkeit bietet, sich in Sachen Umweltschutz zu engagieren. Die positive Resonanz zeigt, dass klimaneutrales Shopping großes Potenzial bietet, das sich auch für andere Sortimente erschließen lässt“, erklärt Johannes W. Klinger, Vorstandsvorsitzender der Websale AG. Moritz Lehmkuhl, Gründer und Geschäftsführer von ClimatePartner ergänzt: “Klimaschutz schafft Wachstumschancen. Versandhändler differenzieren sich mit dem Angebot, die CO2-Emissionen ihrer Produkte und des Versands berechnen und ausgleichen zu lassen. Und durch die IT-Integration wird Klimaschutz zum festen Bestanteil der Geschäftsprozesse, ohne viel Mehraufwand.”

Über die WEBSALE AG:

Die WEBSALE AG entwickelt und betreibt umsatzfördernde E-Commerce-Lösungen für den anspruchsvollen, leistungsstarken und erfolgreichen Online-Handel. Als First Mover im Bereich Software as a Service (SaaS) in Deutschland betreibt die WEBSALE AG seit 1996 die WEBSALE-Shopsoftware auf einer sicheren Hochleistungs-Shopserver-Cloud – on Demand. Der sichere und zuverlässige Betrieb der Cloud durch den Hersteller selbst garantiert höchste Qualität und Supportkompetenz. WEBSALE ist die erste und einzige Shoplösung, die eine Vorzertifizierung des TÜV SÜD mit dem Gütesiegel „s@fer-shopping“ erlangen konnte. Zu den Unternehmen, die Leistungen der WEBSALE AG nutzen, gehören neben zahlreichen mittelständischen Unternehmen wie Pferdesporthaus Loesdau, Reader’s Digest, Soehnle Professional, HERTHA BSC BERLIN, Onlineprinters GmbH, Schecker GmbH, Raceland GmbH und Krämer Pferdesport auch Großunternehmen wie Star Cooperation, verschiedene Unternehmen der Conrad Electronic Gruppe oder ERGO Direkt. Technologiepartnerschaften bestehen zu namhaften Warenwirtschaftsherstellern, Payment-Providern, Gütesiegelanbietern, Web-Controlling- und Suchlogik-Dienstleistern, Adress- und Bonitätsprüfern sowie Fulfillment- und Logistik-Dienstleistern.

WEBSALE AG

Stephanie Emmerich, Knauppstraße 23, 90547 Stein b. Nürnberg

Tel.: 0911-63221-0, Fax: 0911-63221-111

E-Mail: presse@websale.de, Internet: http://websale.de


Pressekontakt
Konzept PR GmbH, Agentur für Public Relations
Gerald Fiebig
Leonhardsberg 3
86150 Augsburg
Telefon: 0821-34300-19
E-Mail: g.fiebig@konzept-pr.de
Website: www.konzept-pr.de


« zurück