7. August 2012

ClimatePartner ermöglicht Unternehmen TÜV-zertifizierte CO2-Kompensation auf Knopfdruck

Über 1.000 Kunden weltweit nutzen bereits die Lösung als einen Baustein ihrer Klimaschutzstrategie

München – ClimatePartner ermöglicht Unternehmen jeglicher Industrie auf Knopfdruck, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Basierend auf deren CO2-Fußabdruck und Klimaschutzstrategie können Treibhausgase durch die Unterstützung von individuell auswählbaren Klimaschutzprojekten nachvollziehbar kompensiert werden – mittels einer TÜV-zertifizierten und bislang einzigartigen IT-Unternehmenslösung.

Zahlreiche Unternehmen lassen sich heutzutage einen CO2-Fußabdruck erstellen oder berechnen diesen selbst. Diese CO2-Bilanz bildet die Grundlage für alle Bemühungen im Klimaschutz und gibt an, in welchem Maße Treibhausgasemissionen durch die Aktivitäten eines Unternehmens, durch die Bereitstellung einer Dienstleistung oder durch ein Produkt entstehen. Auf dieser Basis werden nun die nächsten notwendigen Schritte ergriffen: die Vermeidung, die Reduktion und die Kompensation von unvermeidbaren CO2-Emissionen. Als Klimaschutzdienstleister verifiziert ClimatePartner CO2-Bilanzen und unterstützt Unternehmen in all diesen Schritten. Zudem können die CO2-Emissionen von zertifizierten Bilanzen von Unternehmen und Aufträgen jeglicher Größe mittels einer bislang einzigartigen IT-Unternehmenslösung auf Knopfdruck kompensiert und somit klimaneutral gestellt werden – durch die Unterstützung von anerkannten Klimaschutzprojekten.

Klimaschutzprojekte sparen nachweislich CO2-Emissionen ein und sind beispielsweise Anlagen zur Erzeugung von regenerativer Energie oder zur CO2-Speicherung. ClimatePartner bietet ein breites Portfolio an international anerkannten Projekten mit einer Vielzahl an Technologien, wie Wind- und Wasserkraft. Auch verschiedene Waldschutz– und Aufforstungsprojekte stehen zur individuellen Auswahl für jeden Kunden bereit. Zudem bietet ClimatePartner auf Kundenwunsch eine maßgeschneiderte Suche an, um für jedes Unternehmen das geeignete Klimaschutzprojekt weltweit zu finden.

Jede durchgeführte CO2-Kompensation wird mit Urkunden, Labels und Online-Nachweisen eindeutig belegt und ist extern nachvollziehbar. Durch die Kennzeichnung mit einer individuelle ID-Nummer oder einem individuellen QR-Code kann das Engagement von allen Zielgruppen eines Unternehmens im Internet nachgeprüft werden. Das Unternehmen selbst hat jederzeit Zugriff auf eine einfach zu handhabende und transparente Verwaltung seiner Kompensationsaufträge.

„Wir stellen immer wieder fest, dass viele Unternehmen nicht wissen, wie sie nach der Erstellung eines CO2-Fußabdrucks fortfahren sollen. Diese Bestandsaufnahme bildet aber nur die Grundlage und muss mit Leben gefüllt werden. Neben der Umsetzung von Vermeidungs- und Reduktionsmaßnahmen ist es durch unsere TÜV-zertifizierte IT-Unternehmenslösung jederzeit möglich, unvermeidbare CO2-Emissionen in jeder Höhe durch ein für den Kunden geeignetes Klimaschutzprojekt auf Knopfdruck zu kompensieren. Dieses Engagement kann durch unsere transparente Kennzeichnungssystematik nachvollziehbar kommuniziert werden und ist TÜV-zertifiziert“, erläutert Moritz Lehmkuhl, Geschäftsführer der ClimatePartner GmbH.

Bereits über 1.000 Kunden jeglicher Industrie aus mehr als 25 Ländern profitieren von der innovativen und transparenten IT-Unternehmenslösung, um ganz einfach einen aktiven Beitrag im Klimaschutz zu leisten.

Über ClimatePartner
Gegründet im Jahre 2006 und mit dem Hauptsitz in München verfügt der Klimaschutzspezialist über verbundene Unternehmen in Armenien, Griechenland, Japan, Österreich, Schweiz und den USA. ClimatePartner arbeitet an individuellen Klimaschutzlösungen für weltweit mehr als 1.000 vorwiegend große und mittelständische Unternehmen. Der Klimaschutzspezialist ist zudem TÜV-zertifizierter Anbieter von IT-Systemlösungen zur CO2-Bilanzierung und CO2-Kompensation. ClimatePartner arbeitet eng mit Umweltverbänden zusammen und stellt Mitglieder in verschiedenen internationalen Ausschüssen.



« zurück