11. Februar 2013

Framus und Warwick: Weltweit führende E-Gitarren- und E-Bass-Marken sind mit ClimatePartner klimaneutral

Markneukirchen/München – Der Instrumentenhersteller Warwick, weltweit führend mit der Marke Framus bei E-Gitarren und der Marke Warwick bei E-Bässen, ist in Zusammenarbeit mit ClimatePartner ein klimaneutrales Unternehmen. Alle Instrumente werden ab sofort klimaneutral hergestellt und ausgeliefert. Das Unternehmen nimmt damit die Vorreiterposition in der Musikinstrumentenbranche ein und baut sein Engagement im Umweltschutz weiter aus. Neben Maßnahmen zur Vermeidung und Reduktion des CO2-Ausstoßes kompensieren Framus und Warwick unvermeidbare Emissionen fortlaufend durch die Unterstützung eines anerkannten Klimaschutzprojektes.

Die Grundlage des neuen Klimaschutzkonzepts bildet der von ClimatePartner berechnete CO2-Fußabdruck für das gesamte Unternehmen sowie für die Produktion und den Vertrieb der Instrumente, Taschen und Koffer. Framus und Warwick bauen auf Basis dieser CO2-Bilanz ihre künftigen Maßnahmen zur Reduktion und Vermeidung der Emissionen weiter aus.

Die unvermeidbaren CO2-Emissionen werden dabei fortlaufend durch die Unterstützung eines Wiederaufforstungsprojektes in Sofala, Mosambik, ausgeglichen. Sämtliche Instrumente und Zubehör werden somit klimaneutral angeboten – ohne Aufpreis für die Käufer. Mit dem neuen Angebot ermöglichen Framus und Warwick ihren Kunden, selbst im Klimaschutz aktiv zu werden oder ihr bisheriges Engagement auszuweiten. “Viele unserer Kunden, auch bekannte Stars, engagieren sich im Klimaschutz. Das Angebot von klimaneutralen Instrumenten unterstreicht unser Verständnis, auf Wünsche und Trends einzugehen und diese in hochwertige Produkte umzusetzen”, erklärt Hans-Peter Wilfer, Firmengründer und Geschäftsführer der Warwick GmbH & Co Music Equipment KG, zu der die beiden Marken gehören.

Mit klimaneutralen Produkten und Services leisten Unternehmen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, schaffen für ihre Kunden Mehrwert und heben sich von ihren Wettbewerbern ab. “Klimaschutz als Erfolgsfaktor ist bei den Unternehmen angekommen. Framus und Warwick nehmen als klimaneutrale Marken die Vorreiterrolle in der Musikinstrumentenbranche ein”, betont Moritz Lehmkuhl, Geschäftsführer bei ClimatePartner.

Das Engagement im freiwilligen Klimaschutz ergänzt dabei die bisherigen Maßnahmen des Instrumentenherstellers zum Umweltschutz. So setzt die Firma unter anderem auf Erdwärme und zertifizierte Hölzer und investiert kontinuierlich in erneuerbare Energien, Energiesparmaßnahmen und energieeffiziente Produktionsmaschinen. “Der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen hat für uns einen hohen Stellenwert. So auch der Klimaschutz – wir arbeiten mit ClimatePartner konsequent an dem Ziel, CO2-Emissionen zu vermeiden, zu reduzieren und die unvermeidbaren Emissionen auszugleichen”, erläutert Hans-Peter Wilfer.

Über ClimatePartner
Gegründet im Jahre 2006 und mit dem Hauptsitz in München verfügt der Klimaschutzspezialist über verbundene Unternehmen in den USA, Japan, Österreich, der Schweiz, Griechenland und Armenien. ClimatePartner arbeitet an individuellen Klimaschutzlösungen für weltweit mehr als 1.000 vorwiegend große und mittelständische Unternehmen. Der Klimaschutz-spezialist ist zudem TÜV-Austria-zertifizierter Anbieter von IT-Systemlösungen zur CO2-Bilanzierung und -Kompensation. ClimatePartner arbeitet eng mit Umweltverbänden zusammen und stellt Mitglieder in verschiedenen internationalen Ausschüssen.

Über Warwick
Die Warwick GmbH & Co Music Equipment KG, gegründet 1982 in Bayern und seit Mitte der 90er Jahre beheimatet im sächsischen Vogtland, baut unter den Markennamen Framus und Warwick hochwertige E-Gitarren und E-Bässe für den Weltmarkt. Dort beschäftigt das Unternehmen mittlerweile 60 Mitarbeiter. Das Angebot reicht von in Serie gebauten Instrumenten bis zu Einzelanfertigungen auf Kundenwunsch. Zu den prominentesten Benutzern der Firmenprodukte gehören Adam Clayton von U2 und Robert Trujillo von Metallica, der Jazzmusiker Jonas Hellborg, der Funk-Exzentriker Bootsy Collins, Heavy-Metal-Rocker wie Phil Campbell von Motörhead und Wolf Hoffmann von Accept sowie Berühmtheiten der klassischen Rockmusik wie T.M. Stevens (Tina Turner, Joe Cocker, James Brown u.a.) und John Entwistle (The Who).

Pressekontakt
Warwick GmbH & Co Music Equipment KG

Nina Hoschkara
Telefon: +49 (0) 374 225 554 100
E-Mail: n.hoschkara@warwick.de

www.warwick.de



« zurück