26. Juni 2012

Green Ticketing – Klimaneutrale Events mit amiando und ClimatePartner

Individuelle und transparente CO2-Berechnung und -Kompensation für Eventteilnehmer

München, 26. Juni 2012 – amiando, Europas führendes Tool für Online Eventregistrierung und Ticketing, bietet in Kooperation mit der Klimaschutzberatung ClimatePartner Kunden die innovative Möglichkeit einer klimaneutralen Eventteilnahme. Hierfür werden die CO2-Emissionen jedes einzelnen Teilnehmers individuell ermittelt und auf Wunsch durch die Unterstützung eines Waldschutzprojekts in Mosambik kompensiert. Der neue Service Green Ticketing ist ab sofort in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

Die Online Eventmanagement-Software von amiando vereinfacht professionelle Eventorganisation und ermöglicht einen komplett papierlosen Registrierungsprozess für Veranstaltungen. In Kooperation mit ClimatePartner bietet amiando ab sofort einen zusätzlichen, innovativen Service: Green Ticketing. Bei der Buchung einer Eventteilnahme werden automatisch die anfallenden CO2-Emissionen individuell für jeden einzelnen Teilnehmer berechnet und ausgewiesen. Diese Emissionen kann jeder Teilnehmer durch die Unterstützung eines international anerkannten Klimaschutzprojekts, einem Waldschutzprojekt in Mosambik, kompensieren – und dadurch seine Eventteilnahme klimaneutral stellen.

Klimaneutrale Events als Beitrag zum Klimaschutz

Bei jedem Event entstehen CO2-Emissionen, beispielsweise durch die Anreise der Gäste, den Energieverbrauch vor Ort oder die Unterkunft der Teilnehmer. Durch eine umweltgerechte Gestaltung können die CO2-Emissionen einer Veranstaltung deutlich reduziert werden, beispielsweise durch die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, effizientes Energiemanagement für Beleuchtung und Musik, den Bezug von Ökostrom sowie durch ein intelligentes Catering, welches bewusst Lebensmittel regional bezieht und Alternativen zu Fleisch bietet. Unvermeidbare Emissionen können durch die Unterstützung von international anerkannten Klimaschutzprojekten kompensiert werden. Klimaschutzprojekte reduzieren nachweislich CO2-Emissionen, diese Einsparungen werden in Form von Emissionszertifikaten gehandelt. Eventteilnehmer können durch die CO2-Kompensation sicherstellen, dass in Mosambik bestehende Waldflächen erhalten und neue Bäume gepflanzt werden, welche der Atmosphäre CO2 entziehen und so als natürliche Kohlenstoffsenke funktionieren. So leisten die Teilnehmer einen Beitrag zum Klimaschutz und wirken dem Trend weltweit schrumpfender Waldflächen entgegen.

Klimaneutrale Eventteilnahme – einfach und transparent

Die von ClimatePartner entwickelte und in das amiando-System integrierte Kalkulation berücksichtigt An- und Abreise eines Teilnehmers, Art des Events, Dauer der Veranstaltung sowie potenzielle Übernachtungen. Die Berechnung der CO2-Emissionen wird automatisch ausgewiesen und erfolgt ohne zusätzlichen Aufwand für Eventteilnehmer, weil sie auf den ohnehin einzugebenden Informationen für einen Eventbesuch beruht. Auf Wunsch des Teilnehmers können die errechneten Emissionen auf Knopfdruck durch den TÜV-zertifizierten Prozess von ClimatePartner kompensiert werden. Für maximale Transparenz wird bei jeder klimaneutralen Eventteilnahme eine individuelle ID-Nummer generiert. Über einen Online-Nachweis stehen alle Informationen zur CO2-Kompensation zur Verfügung. Auf Wunsch kann sich jeder Teilnehmer seine individuelle Urkunde über die klimaneutrale Eventteilnahme herunterladen.

„Als europaweit führendes Online-Tool für Eventregistrierung und Ticketing möchten wir unsere Kunden dabei unterstützen, ihre Veranstaltungen umweltfreundlich zu gestalten. Unser System ermöglicht bereits einen komplett papierlosen Registrierungsprozess. Ab sofort bieten wir unseren Eventteilnehmern auch die Möglichkeit, sämtliche emissionsrelevanten Faktoren wie ihre Anreise, Abreise und Übernachtungen in nur einem einzigen Schritt klimaneutral zu stellen“, erläutert Felix Haas, CEO von amiando.

Tristan A. Foerster, Geschäftsführer von ClimatePartner, ergänzt: „Durch die Kooperation mit amiando können zahlreiche Eventteilnehmer und Veranstalter für das Thema Klimaschutz sensibilisiert werden. Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung mit klimaneutral durchgeführten Veranstaltungen haben wir eine Lösung entwickelt, mit der die CO2-Emissionen der Teilnehmer automatisch ausgewiesen und zudem auf Knopfdruck kompensiert werden können – so kann jeder Teilnehmer seinen ganz persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten, welcher von uns mit einer individuellen Urkunde bestätigt wird“.

Über ClimatePartner

Gegründet im Jahre 2006 und mit dem Hauptsitz in München verfügt die Klimaschutzberatung über verbundene Unternehmen und Partner in den USA, Japan, Österreich, Griechenland und Armenien. ClimatePartner arbeitet an individuellen Klimaschutzlösungen für weltweit mehr als 1.000 vorwiegend große und mittelständische Unternehmen. Die Klimaschutzberatung ist zudem TÜV-zertifizierter Anbieter von IT-Systemlösungen zur CO2-Bilanzierung und -Kompensation. ClimatePartner arbeitet eng mit Umweltverbänden zusammen und stellt Mitglieder in verschiedenen internationalen Ausschüssen.

Über amiando

amiando ist Pionier für Online-Eventregistrierung und Ticketing. 2006 gestartet, ist amiando heute das europaweit führende Online-Tool, um professionelle Eventorganisation zu vereinfachen. amiandos Produkte helfen den Organisatoren kleiner und mittelgroßer Events dabei, ein Niveau von Professionalität zu erreichen, das bisher Großkonzernen und Eventagenturen vorbehalten war. Mehr als 100.000 Events weltweit nutzen amiando bereits. Alle Tools sind online-basiert, sofort einsatzbereit und benötigen keine Software-Installation. amiando zählt prestigeträchtige Namen wie BMW, die UNESCO, Telefónica O2 und das führende Technologie-Blog TechCrunch zu seinem weltweiten Kundenkreis. Für seine innovativen Produkte wurde amiando mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter durch das World Economic Forum in Davos als „Technology Pioneer 2010“ und mit dem „eco Internet Award“ als bestes Geschäftskundenportal. Seit Dezember 2010 gehört amiando zur XING AG, Betreiber des beruflichen Netzwerks XING. Der Hauptsitz ist in München; weitere Firmenstellen befinden sich in London, Paris und Hong Kong.


Pressekontakt
amiando GmbH
Dennis von Ferenczy
Sandstraße 33
80335 München
Telefon: +49 89 552 73 58 32
E-Mail: dennis.ferenczy@amiando.com
Website: www.amiando.com


« zurück