30. Mai 2012

Meliá Düsseldorf bietet klimaneutrale Tagungen und Veranstaltungen

Erstes deutsches Biosphären-Hotel baut Nachhaltigkeitsengagement weiter aus

Düsseldorf – Das zentral am Hofgarten ge­legene Meliá Düsseldorf macht seiner Zertifizierung als erstes deutsches Bio­sphären-Hotel (2011 durch ITR/UNESCO) alle Ehre und baut sein Nachhaltigkeitskonzept durch drei neue Bausteine weiter aus.

In Kooperation mit der Klimaschutzberatung ClimatePartner bietet das 4-Sterne-Superior-Haus jetzt klimaneutrale Tagungen und Veranstaltungen an. Dabei werden anfallende CO2-Emissionen durch Investitionen in anerkannte Klimaschutzprojekte kompensiert. Tagungs- und Eventplaner haben jetzt im Vorfeld die Möglichkeit, den durch ihre Veranstaltung entstehenden CO2-Fußabdruck bilanzieren zu lassen. Bei dieser Berechnung berücksichtigt ClimatePartner alle relevanten Faktoren – beispielsweise die An- und Abreise der Teilnehmer, die Bereitstellung von Strom und Wärme, die Verpflegung der Teilnehmer sowie die gesamte Veranstaltungslogistik. In Zusammenarbeit mit den Veranstaltern lassen sich dadurch oft schon im Vorfeld Maßnahmen zur Vermeidung und Reduktion von CO2-Emissionen umsetzen. Unvermeidbare Emissionen können durch die Investition in zertifizierte Klimaschutzprojekte kompensiert werden, die an einem anderen Ort der Erde effektiv Treibhausgasemissionen reduzieren. Dazu zählen etwa Anlagen zur Erzeugung von regenerativer Energie (beispielsweise Windkraft) oder zur Kohlenstoffbindung und CO2-Speicherung wie durch Aufforstung. Für jede klimaneutrale Veranstaltung wird der CO2-Ausgleich durch eine Urkunde belegt und kann über eine individuelle ID-Nummer im Internet nachvollzogen werden.

Positiv punktet das Meliá Düsseldorf bei seinen umweltbewussten Gästen bereits seit längerem mit der Bereitstellung von Informationen zur umweltfreundlichen Stadt-Erkundung per hoteleigenem E-Bike. In Sachen E-Mobility setzt Hoteldirektor Markus Steiner mit zwei kürzlich gestarteten und unter den Düsseldorfer Hotels einzigartigen Initiativen noch eins drauf: Gemeinsam mit den Partnern yoove und Lufthansa wurde für die Hotelgäste ein Segway-Verleih eingerichtet.

Mit ein paar PS mehr ist die wachsende Fangemeinde der exklusiven Tesla-Elektroautos unterwegs. Die Roadster-Fahrer können ab sofort im Meliá Düsseldorf einen Boxenstopp einlegen und müssen dazu noch nicht einmal dort übernachten. Denn die neue – und im Umkreis von 60 Kilometern einzige – Tesla Power-Charge-Station in der Hoteltiefgarage liefert dem spritzigen Bolliden in nur drei Stunden Ladezeit frische Energie.

Über Meliá Hotels International S.A.

Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) – bis Juni 2011 unter dem Namen Sol Meliá Hotels & Resorts firmierend – wurde 1956 gegründet und betreibt heute weltweit ca. 350 Hotels mit 87.000 Zimmern in 35 Ländern auf vier Kontinenten. Meliá Hotels International ist eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt und Marktführer in Spanien. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá, ME, Innside, Tryp by Wyndham, Paradisus, Sol sowie die Timesharing-Marke Club Meliá (ehemals Sol Meliá Vacation Club). Hierzulande führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit zwei Meliá-, neun Innside- und elf Tryp-Hotels. www.melia.com



« zurück