10. Januar 2013

Printplus launcht Vollintegration des ClimatePartner-Prozesses für klimaneutral Drucken

Klimaneutralität auf Knopfdruck mit Branchensoftware Printplus DRUCK ab sofort verfügbar

Diepoldsau, München, Wien, Zürich – Der Softwarespezialist Printplus AG integriert klimaneutrales Drucken mit ClimatePartner in seine Branchensoftware Printplus DRUCK. Diese Innovation bietet den Vorteil, Klimaschutz ohne manuellen Mehraufwand direkt in die tägliche Arbeit von Druckereien einzubinden. Bei der Kalkulation eines Druckauftrags mit Printplus werden automatisch dessen individuelle CO2-Emissionen errechnet, welche auf Kundenwunsch direkt kompensiert werden können.

Die Printplus AG mit Sitz in Diepoldsau hat sich auf die Entwicklung von zukunftsorientierter Branchensoftware für die grafische Industrie spezialisiert. Das Software-Paket Printplus DRUCK unterstützt alle Prozesse in der Organisation einer Druckerei. In Kooperation mit ClimatePartner wird diese Branchensoftware um die Dienstleistung Klimaschutz erweitert: Printplus errechnet wie bisher bei der Kalkulation eines Druckprodukts automatisch dessen individuelle CO2-Emissionen. Auf dem Angebot werden diese zusammen mit den Kosten für eine CO2-Kompensation über ein Klimaschutzprojekt ausgewiesen. Der Kompensationsauftrag kann auf Knopfdruck direkt aus der Auftragsverwaltung bestellt werden. Labels zur Kennzeichnung des klimaneutralen Druckprodukts und Kundenurkunden werden automatisch generiert. Zudem wird auch die Abrechnung und das gesamte Handling der Druckaufträge automatisiert direkt in der Software ermöglicht.

Diese Innovation ist ab sofort verfügbar und bereits bei den ersten Druckereien erfolgreich im Einsatz: „Wir sind überrascht, wie schnell und unkompliziert die neue Lösung funktioniert. Alle Kostenstellen und Materialien aus der Kalkulation werden für die CO2-Berechnung automatisch berücksichtigt. Die Integration bedeutet für uns eine klare Effizienzsteigerung“, erläutert Daniel Ettlinger, Geschäftsleiter der Multicolor Print AG.

„Unsere Branchensoftware bietet für jede Anforderung eine maßgeschneiderte Lösung, ab sofort auch für Klimaschutz. Das Thema klimaneutral Drucken gewinnt bei unseren Kunden zunehmend an Bedeutung – daher war die Einbindung der Schnittstelle von ClimatePartner für uns eine logische Weiterentwicklung unserer Software. Interessierte Druckereien können sich jederzeit gerne an uns wenden“, erläutert Alex Sturzenegger, Geschäftsleiter der Printplus AG.

„Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Printplus AG. Die automatische Integration von Klimaschutz direkt in die Wertschöpfungskette ist zukunftsweisend und wird von mehr und mehr Unternehmen gefordert“, ergänzt Moritz Lehmkuhl, Geschäftsführer von ClimatePartner.

Über Printplus

Die Printplus AG in Diepoldsau (CH) beschäftigt 35 Mitarbeiter und entwickelt Branchensoftware für die Druckindustrie. Die Software Printplus DRUCK unterstützt alle Prozesse in der Organisation, von der Verkaufsunterstützung bis hin zur Produktionssteuerung, mit Modulen wie Angebots- und Auftragsverwaltung, Kalkulation, Materialwirtschaft, BDE, CRM und Produktionsplanung. Printplus ist täglich im Einsatz bei mehr als 400 Kunden mit 5000 Anwendern.


Pressekontakt
Printplus AG
Nadine Plüss
Hintere Kichstrasse 3
9444 Diepoldsau Schweiz
Telefon: + 41-71-737 98-00
E-Mail: n.pluess@printplus.ch
Website: www.printplus.ch


« zurück