7. April 2011

Rogler Software integriert den ClimatePartner Footprint Manager in sein MIS

Zum Auftakt der digi:media in Düsseldorf wird heute die Zusammenarbeit von Rogler Software und ClimatePartner bekanntgegeben. Der österreichische Anbieter von MIS-Software für die Planung und Steuerung von Druckprozessen integriert den Footprint Manager vollständig in seine Anwendung.

Der TÜV-zertifizierte ClimatePartner Footprint Manager, mit dem Druckereien die CO2-Emissionen ihrer Druckprodukte berechnen und diese durch die Beteiligung an anerkannten Klimaschutzprojekten kompensieren und somit klimaneutral stellen können, ergänzt damit das MIS der Rogler GmbH um ein weiteres Feature.

Voraussetzung zum klimaneutralen Drucken bleibt auch mit der MIS-Integration die onlinebasierte Datenerfassung unter www.klimaneutraldrucken.de. Dort werden die emissionsrelevanten, unternehmensspezifischen Daten eingegeben, woraufhin der CO2-Fußabdruck der Druckerei erstellt wird. Die CO2-Bilanz der Druckerei ist Ausgangspunkt für die Berechnung auftragsspezifischer Emissionen. Ab diesem Zeitpunkt kann die Kalkulationssoftware der Druckerei auf die Datenbank des Footprint Managers zugreifen und CO2-Berechnungen für die Druckaufträge durchführen lassen. Ermöglicht wird die Kommunikation zwischen MIS und dem Footprint Manager durch das Internetprotokoll SOAP.

Der Geschäftsführer von Rogler, Dipl.-Ing. Hannes Rogler, über die Zusammenarbeit mit ClimatePartner: „ ROGLER engagiert sich mit seinen Produkten seit mehreren Jahren für umweltrelevante Themen: Energieeffizienz und Energiesparen auf der einen Seite und eben der wichtige Bereich des aktiven Klimaschutzes auf der anderen Seite. Dem Thema CO2-Kompensation haben wir uns Ende vergangenen Jahres zugewendet. Mit ClimatePartner haben wir den idealen Partner gefunden, um zusammen mit einem Pilotkunden eine standardisierte MIS-Schnittstelle zu entwickeln. Gemeinsam konnten wir in einem außergewöhnlich kurzen Zeitraum eine Lösung erarbeiten, die alle Potenziale beider Systeme voll ausschöpft und dem Anwender ein einfach zu handhabendes System zur Verfügung stellt. Die Flexibilität und Offenheit für unsere Wünsche bei der Schnittstellendefinition haben uns in unserer Partnerauswahl bestätigt“.

Auch bei ClimatePartner ist man über die Zusammenarbeit mit Rogler Software sehr erfreut: „Durch die Verknüpfung aller Funktionen des Footprint Managers mit der MIS-Software, werden die eingespielten Prozesse in den Druckereien beibehalten und die bewährte Auftragsabwicklung kann ungestört stattfinden.“, betont Sebastian Robl, Projektleiter für die MIS-Integration bei ClimatePartner.

„Wichtig an unserer onlinebasierten Systemlösung ist die einfache Integration in die Wertschöpfungskette bei Druckereien. Denn nur, wenn die CO2-Reduktion und Neutralisation fester Bestandteil der Arbeitsprozesse sind und einen Mehrwert für das Angebotsportfolio bedeuten, handelt es sich um konkreten Klimaschutz.“, erläutert Tristan A. Foerster, Geschäftsführer ClimatePartner.

Über Rogler Software GmbH
Das österreichische Entwicklerteam der ROGLER Software GmbH engagiert sich seit 20 Jahren für die Grafische Industrie und hat gemeinsam mit vielen Partnern aus Druck, Druckmaschinenherstellung sowie aus den Bereichen Vorstufe und Weiterverarbeitung eine umfassende, praxisorientierte Lösung für die Druckbranche geschaffen: die technoSUITE mit MIS, PPS, Maschinenanbindung (JDF/JMF oder MDI), BDE sowie WebApplikationen (WebShop, WebPortal mobile Lösungen). Hauptsitz der ROGLER Software GmbH ist in Langenzersdorf bei Wien. ROGLER bedient über 100 Installationen europaweit.

Über ClimatePartner
Gegründet im Jahre 2006 und mit dem Hauptsitz in München verfügt die Klimaschutzberatung über verbundene Unternehmen in Italien, Griechenland, Österreich und den USA. 30 Mitarbeiter arbeiten an individuellen Klimaschutzlösungen für mehr als 750 Kunden weltweit, davon mehr als 400 aus dem Druck und der Medienproduktion. ClimatePartner ist TÜV-zertifizierter Anbieter von onlinebasierter CO2-Bilanzierung und Kompensation.


Pressekontakt
Rogler Software GmbH
DI Hannes Rogler, Geschäftsführer
Chorherrenplatz 5
2103 Langenzersdorf Österreich
Telefon: +43 1 890 40 28
E-Mail: rogler@rogler.at
Website: www.rogler.at


« zurück