Landkrimi „Höhenstraße“

Klimaneutrale Filmproduktionen bei Superfilm

Superfilm – klimaneutrale Filmproduktionen

Branchenseite

Klimaneutrale Filmproduktionen bei Superfilm

Superfilm engagiert sich schon seit Jahren im Klimaschutz und ist damit Vorreiter in der österreichischen Filmbranche. Bei der Produktion des Landkrimis „Höhenstraße“ hat Superfilm bewusst hinterfragt, wie sich während der Dreharbeiten CO2-Emissionen und weitere Umwelt-Sünden einsparen lassen. Anfangs war dies Neuland, doch schon bald wurde „Green Producing“ für alle selbstverständlich. 

Mit erfreulichen Ergebnissen: Zum Beispiel hat das Licht-Team durch Umlenktechniken Equipment und damit auch Transporte reduziert und Starkstrom gespart. Mitarbeiter kamen in Fahrgemeinschaften oder mit dem Elektroauto zum Drehort, das Catering hat Einwegbecher durch spülbares Geschirr ersetzt und so 200 bis 300 Becher gespart – an jedem Drehtag! Außerdem haben sie Speisen und Getränke von regionalen und biologisch arbeitenden Produzenten bezogen. So wurde aus bisher bis zu sieben Müllsäcken pro Tag ein einziger. Im Vergleich zu einem ähnlichen Projekt im Vorjahr bedeutet dies in absoluten Zahlen: 25.000 Liter Müll, 2.000 Liter Diesel, 3.000 Plastikflaschen, 20 Prozent der Reisekosten und 70 Prozent der Flugreisen weniger. 

Das ist an sich schon eine bahnbrechende Leistung in der Branche – und bezogen auf den Klimaschutz umso wichtiger: Denn in Summe hat Superfilm damit auch 60 Prozent der CO2-Emissionen reduziert. Die verbleibenden Emissionen hat das Produktionsunternehmen über unser Klimaschutzprojekt für Regenwaldschutz in April Salumei, Papua-Neuguinea ausgeglichen. 

Für ihr Engagement wurde der Superfilm das österreichische Bundesumweltzeichen verliehen.

Jeder soll seinen Beitrag für eine bessere Umwelt leisten!

John Lueftner
Geschäftsführender Gesellschafter
Superfilm

Erfolgsgeschichten unserer Kunden

Gothaer – Auf Wunsch klimaneutral

Weil Nachhaltigkeit immer wichtiger wird, hat die Gothaer gemeinsam mit ClimatePartner einen CO2–Rechner für Autofahrer entwickelt. Das Ziel ist, PKW–Nutzern ihren Fußabdruck bewusst zu machen, sie

Döbler – klimaneutrale Werbemittel

Döbler ist führender Anbieter von Werbeartikelkonzepten in Norddeutschland. Da für das Unternehmen Corporate Social Responsibility schon immer Teil der Unternehmensphilosophie war, stellt

ASWO – klimaneutrales Unternehmen

Nachhaltigkeit ist auch bei Elektrohaushaltsgeräten ein wichtiges Thema. Ob Waschmaschine, Fernseher, Laptop oder Smartphone: Elektrogeräte spielen eine zentrale Rolle in unserem Leben. Der negative

Talent Tree

Talent Tree – Headhunting mit Fokus auf Klimaschutz Talent Tree ist die Personalberatung für Startups und Scaleups mit Impact. Als Headhunter für "grüne" Unternehmen legt Talent Tree seit der Gründung

Serviceplan – klimaneutrale Werbeagentur

Die Serviceplan Group Deutschland ist die größte inhabergeführte Werbeagentur in Deutschland. Sie steht für unternehmerischen Erfolg ihrer Kunden und ist Marktführer für integrierte Kommunikation

Kongresshaus Zürich

Das Kongresshaus Zürich wird im Frühling 2021 wiedereröffnet – vollständig klimaneutral.

lavera Naturkosmetik 

Alle lavera Naturkosmetik-Produkte sind klimaneutral: Alle Emissionen, die durch diese Produkte inkl. Rohstoffen und Verpackungen entstehen, gleicht lavera aus.

Klimaneutrale Hochschule XU

XU Exponential University – klimaneutrale Hochschule, weil eine neue Zeit auch eine neue Hochschule braucht. Mit neuen Inhalten in Digitalisierung und Technologie. Und mit neuen Ideen im Klimaschutz.