Sympatex und bleed

Ausgerüstet für draußen – mit Wetter- und Klimaschutz

Sympatex und bleed Funktionskleidung

Branchenseite:
Produkte

Eine echte Neuheit im Bereich nachhaltiger Funktionskleidung: die „guaranteed green“ Membran von Sympatex – 100 Prozent recycelbar, PTFE-frei, PFC-frei und klimaneutral. Das Sympatex Copolymers verursacht bei der Herstellung 50-mal weniger CO2 als ein herkömmliches PTFE Polymer. Und selbst das kompensiert Sympatex seit Anfang 2017: Die komplette Jahresproduktion der Membran wird seitdem vollständig klimaneutral gestellt.

Wir haben Sympatex dabei unterstützt, den CO2-Fußabdruck des Unternehmens sowie der Sympatex Membran und der gesamten Laminate zu berechnen. Die Emissionen für die Membran gleicht Sympatex vollständig aus und unterstützt dafür unser Waldschutzprojekt im Kasigau Wildlife Corridor in Kenia. Zusätzlich können Sympatex-Kunden entscheiden, ob sie nicht nur die Membran, sondern gleich das gesamte Laminat klimaneutral beziehen möchten. Dafür haben wir den Ökokalkulator für Sympatex entwickelt. Er zeigt sämtliche Treibhausgasemissionen der Lieferkette an. Der Kunde kann diese Emissionen ausgleichen und erhält dann ein klimaneutrales Laminat.

So wie bleed. Als erste Outdoor-Marke stellt bleed eine komplett klimaneutrale Funktionsjacke her – mit klimaneutralem Sympatex-Laminat. bleed gleicht zudem alle Emissionen aus, die durch zusätzliche Materialien, die Herstellung, Transport und Verpackung entstehen. Den CO2-Ausstoß hält der oberfränkische Hersteller aus Helmbrechts bereits so gering wie möglich, indem er ausschließlich recycelte oder biologisch abbaubare Textilien verwendet. Strom bezieht er aus erneuerbaren Energien, Wasser wird so sparsam wie möglich eingesetzt. Die bleed Sympatex Active Jacke wird nicht das einzige klimaneutrale bleed-Kleidungsstück bleiben, weitere Modelle sind für die kommenden Kollektionen bereits geplant.

„Bei nachhaltigen und ökologischen Fragen dürfen wir die Verbraucher nicht unterschätzen. Die Zeichen für den Bewusstseinswandel in der Gesellschaft sind überall sichtbar. Nachhaltigkeit ist innerhalb von knapp 18 Monaten von einem „Nice-to-have“ zu einer existentiellen Notwendigkeit geworden – eine Veränderungsgeschwindigkeit, die angesichts der textilen Entwicklungszyklen kein Zögern mehr erlaubt.“

Dr. Rüdiger Fox, CEO, Sympatex Technologies

Erfolgsgeschichten unserer Kunden

Gemaco – klimaneutrale Werbeartikel

CO2-Emissionen für 12 Standorte auf vier Kontinenten berechnet und ausgeglichen.

ALDI SUISSE

Obst und Gemüse im Einzelhandel soll immer verfügbar sein, und gleichzeitig möglichst klimafreundlich.

Boards&More Wassersportequipment

Wassersport macht nur Spaß, wenn die Ausrüstung passt. Und Wassersport macht auch nur dann Spaß, wenn die Natur intakt ist. Deshalb bringt Boards&More klimaneutrales Wassersportequipment auf den Markt.

lavera Naturkosmetik 

Alle neuen lavera Naturkosmetik-Produkte werden in klimaneutralen Faltschachteln verpackt: Alle Emissionen, die durch diese Verpackung entstehen, gleicht lavera aus.

i+m Naturkosmetik – klimaneutrale Produkte

Seit 2018 sind das gesamte Unternehmen i+m und alle Produkte klimaneutral.

Selecta – klimaneutrale Kaffeebecher

Selecta stellt Getränke- und Snackautomaten an allen erdenklichen Standorten auf - und serviert Kaffee nun in klimaneutralen Bechern.

Bionatic – klimaneutrale Verpackungen

Die Gründungsidee von Bionatic ist es, der gesamten Problematik von erdölbasierten Kunststoffen eine Lösung entgegenzusetzen: Lebensmittelverpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen.

Schaebens – klimaneutrale Gesichtsmasken

Schaebens ist für Gesichtsmasken, Konzentrate und Totes Meer Salz Produkte bekannt, die man insbesondere in Drogeriemärkten findet.

Luna Llena – klimaneutrales Glace

Mit einem kleinen Glacestand vor dem Marzilibad in Bern fing alles vor 25 Jahren an. Heute wird die Eismarke mit dem Tanzbären in der ganzen Schweiz verkauft. Seit Anfang an verwendet Luna Llena nur

Organoid – Natürliche Oberflächen

Organoid produziert in Tirol Oberflächen für Möbel und Innenausbau aus natürlichen Rohmaterialien, und zwar klimaneutral.

Siemer Verpackung – klimaneutrale Schachteln

Ehrlich und vor allem ökologisch und ökonomisch sinnvolle Verpackungen.

ALDI SÜD – klimaneutrales Unternehmen

Trinkwasser ist eines der größten und dabei alltäglichen Probleme für zwei Milliarden Menschen auf der Erde. ALDI SÜD engagiert sich für ein Projekt, durch das insgesamt 41 Dörfer in Uganda sauberes Trinkwasser erhalten.

RATHGEBER – alle Produkte klimaneutral

Kennzeichnungslösungen für Marketing und Technik: Etiketten, Folien, Metall-, Acryl- oder Kunststoffschilder, Blenden, 3D-Logos, Embleme, Schriftzüge, RFID/NFC, Produktpersonalisierung etc, alles klimaneutral.

Zanier – klimaneutrale Handschuhe

ZANIER steht seit 1969 für hochwertige Handschuhe, die sich unter extremen Bedingungen bewähren. Das Thema Nachhaltigkeit ist für den Tiroler Handschuhexperten seit jeher eine Herzensangelegenheit.

CEWE Fotobücher klimaneutral

Jedes CEWE Fotobuch und alle CEWE Markenprodukte sind klimaneutral. Dazu gehören auch die CEWE KALENDER, CEWE CARDS und CEWE WANDBILDER. CEWE gleicht alle Emissionen aus, die bei der Herstellung unvermeidlich entstehen.

Hermann Fleischlos – klimaneutrale Lebensmittel

Weniger Fleisch ist besser. Für die Gesundheit, für die Umwelt, für das Klima.

hassia – klimaneutrales Mineralwasser

hassia – das ist die erste bedeutende Marke im deutschen Markt mit klimaneutralem Mineralwasser und gleichzeitig klimaneutralen Erfrischungsgetränken.

Trodat – klimaneutrale Stempel

Beim Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit arbeitet Trodat dazu schon seit vielen Jahren mit ClimatePartner zusammen