Wie schaffen es mehr junge Themen aufs Weltwirtschaftsforum?

January 28, 2019

50 Prozent der Bevölkerung weltweit ist unter 30. Deshalb müssen ihre Themen auf dem Weltwirtschaftsforum gehört und involviert werden, fordert Moritz Lehmkuhl. Kurz vor seiner Abfahrt nach Davos hat er mit dem Bayerischen Rundfunk darüber gesprochen. Zu diesen jungen Themen gehört unter anderem der Klimaschutz. Damit sich nicht nur Wirtschaftseliten und Politiker auf dem Weltwirtschaftsforum austauschen, dafür setzt sich er sich als Initiator des Global Shaper Hubs in München ein. Moritz Lehmkuhl im Tagesticket auf BR2 ab Minute 4.

Foto: Farewell Lunch at the Schatzalp at the Annual Meeting 2019 of the World Economic Forum in Davos, January 2019 ©World Economic Forum / Pascal Bitz