Bäume pflanzen

Eigenhändig für die heimischen Wälder

In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es viele Wälder, doch auch hier haben die zu heißen und zu trockenen Sommer der vergangenen Jahre bereits ihre Spuren hinterlassen. Deshalb unterstützen wir die Aufforstung und den Umbau der Wälder, zum Beispiel zu mehr Mischwald mit Eichen und Kiefern. Solche Wälder sind widerstandsfähiger gegen die Auswirkungen des Klimawandels, weil sie Hitze und Trockenheit besser vertragen und auch das Waldbrandrisiko abnimmt. 

Als unser Kunde können Sie mit Ihren Kunden oder Mitarbeitern auch selbst Bäume pflanzen und an unseren regelmäßigen Pflanzaktionen teilnehmen. Die nächsten Termine sind bereits geplant:

20. März 2020, Hofoldinger Forst, Anfahrt von München ca. 30 Minuten, Flachland
20. April 2020, Steingaden, Anfahrt von München ca. 45 Minuten, Voralpenland, leicht hügelig
25. Mai 2020, Säuling, Anfahrt von München ca. 1,25 Stunden, Hochgebirge, je nach Schneelage

Für Teilnahmeinformationen und Anmeldung kontaktieren Sie uns!

Um Klimaneutralität zu garantieren, kombinieren wir das Projekt mit einem international anerkannten Waldschutzprojekt in Brasilien. Für jede kompensierte Tonne CO2 pflanzen wir einen neuen Baum in deutschen Wäldern. 

RINA Services S.p.A.
Verification
VCS, Social Carbon
Certificate type
145,000
Annual volume (tons CO2)

Contribution to the UN sustainable development goals (SDGs)

Positive Effekte von Wäldern auf die Gesundheit sind wissenschaftlich bewiesen

Waldboden filtert Wasser, sauberes Grundwasser

Wald speichert große Mengen CO2

Wald ist Lebensraum für Tiere, Pflanzen, Pilze und schützt vor Erosion, Lawinen, Überschwemmungen und Hochwasser

Unsere Klimaschutzprojekte sind eine Brücke für Unternehmen der Industrieländer zur Bevölkerung in den ärmsten Ländern der Welt

How do regional projects help fight global warming?

Regional projects protect natural habitats such as native woodland or the Alps. They play an important role in the adaptation to climate change. Nonetheless, projects in countries such as Germany, Austria and Switzerland do not result in any certified emissions reductions. That is why ClimatePartner combines regional projects with internationally recognized carbon offset projects, thereby linking regional engagement with the fight against global warming.