Nachhaltig, natürlich, klimaneutral: Die nectaflor Honige von Narimpex

March 30, 2021

Seit 1958 ist Narimpex über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt für ihre hochwertigen und natürlichen Produkte, zu denen auch die Honige der Marke nectaflor zählen. Ab sofort sind sowohl das Unternehmen selbst als auch alle nectaflor Honige mit Unterstützung durch ClimatePartner klimaneutral.

Zusammen mit uns hat Narimpex für das gesamte Unternehmen inklusive der Produktionsstandorte sowie für die nectaflor Honige den CO2-Fussabdruck berechnet und eine Klimabilanz erstellt. Für das laufende Jahr kamen dabei fast 900 t CO2 zusammen, die sich auf unterschiedlichste Emissionsquellen zurückführen lassen. Auf Basis dieser Bilanz kann Narimpex zukünftige Verbesserungsmassnahmen ableiten, um Emissionen zu reduzieren oder zu vermeiden. Da die Bilanz regelmässig erstellt wird, dient sie als wichtiges Messinstrument für Fortschritte und Erfolge.

Strenge Massstäbe für den Honig und für den Klimaschutz

Die Emissionen, die aktuell noch nicht vermieden werden können, gleicht Narimpex über ein nach strengsten Standards zertifiziertes Klimaschutzprojekt aus. Das Projekt fördert den Waldschutz in Chiapas, Mexiko, und schützt dort 9.000 Hektar Bergnebelwald durch Wiederaufforstung und nachhaltige Waldbewirtschaftung. Der Ursprung Mexiko ist für die Honigbeschaffung für Narimpex sehr wichtig. Deshalb unterstützt die Firma die Region gerne mit diesem nachhaltigen Projekt, das letztendlich auch der Imkerei vor Ort und den Bienen Nutzen bringt.

Lucas Grünig, Leiter Marketing von Narimpex, erklärt: „Klimaschutzprojekte sparen effektiv CO2 ein – etwa durch Aufforstungsmassnahmen oder den Ersatz klimaschädlicher Technologien vor Ort. Indem wir den Waldschutz in Chiapas unterstützen, können wir die bei uns entstehenden Treibhausgase wieder ausgleichen. Das ist ein wichtiger Schritt in unserem grundlegenden Nachhaltigkeitsverständnis.“ 

Sven Berther, Geschäftsführer von ClimatePartner Switzerland: „Narimpex engagiert sich aus Überzeugung in diversen Nachhaltigkeitsprojekten im Bereich Imkerei, Bio-Diversität und erneuerbare Energien. Da ist es nur konsequent, nun auch etwas für den Klimaschutz zu tun. Wir freuen uns daher, ein so traditionsreiches Unternehmen dabei unterstützen zu können.“

Mehr Informationen unter www.climatepartner.com.