Klimaneutrale Verpackungen

Nachhaltige Lösungen für Verpackungshersteller 
 

Einfaches Vorgehen für nachhaltige Verpackungen

Der Weg zur nachhaltigen und klimaneutralen Verpackung beginnt als erstes mit einer Analyse des Produktlebenszyklus.

CO2-Berechnung

Ob Faltschachteln, Versandtaschen, Wellpappekartons, flexible Verpackungen, Folienverpackungen, Stand-up-Beutel oder Spezialverpackungen für Lebensmittel oder Kühltransporte – bei jeder Herstellung von Verpackungsmaterial fallen CO2-Emissionen an. Diese entstehen durch

  • Strom- und Wärmeverbrauch in der Produktion
  • Transportvorgang des Materials 
  • Rohstoffe
  • und einige andere Faktoren

Mit unserer eigens entwickelten Software – dem Footprint Manager – berechnen wir, welche Faktoren für Ihre CO2-Bilanz relevant sind. In einer anschaulichen Dokumentation erkennen Sie den jeweiligen Anteil an Ihren Gesamtemissionen. So haben Sie einen ersten Überblick, der essentiell für das weitere Vorgehen ist.

CO2-Reduktion

Auf Basis der CO2-Berechnung finden wir gemeinsam Wege, Ihre CO2-Emissionen zu senken. Ist es zum Beispiel möglich, die Maschinen effizienter auszulasten und die Produktion auf Ökostrom umzustellen? Können Sie Rohstoffe verwenden, die bereits klimaneutral sind? Durch unsere jahrelange Erfahrung in der Verpackungsbranche geben wir Ihnen konkrete Hilfestellung. Und noch ein weiterer Vorteil hat die Reduktion von Emissionen: Sie können an vielen Stellen Geld sparen.

CO2-Kompensation

Alle unvermeidbaren Emissionen gleichen Sie durch ein oder mehrere Klimaschutzprojekte aus. Unser Portfolio umfasst mehr als 60 Projekte, die alle nach internationalen Standards zertifiziert sind. Selbstverständlich beraten wir Sie auch hier. 
Erst durch die Kompensation aller unvermeidbaren Emissionen werden Ihre Verpackungsprodukte klimaneutral.

 

Für jeden klimaneutralen Auftrag erhalten Sie ein spezifisches Label mit ID-Nummer. Damit können Sie die Verpackung kennzeichnen und der Ausgleich wird transparent nachvollziehbar. Dieser Prozess ist TÜV-Austria-zertifiziert.

Für Unternehmen, die mit mehreren Lieferanten zusammenarbeiten, haben wir die Supply-Chain-Lösung entwickelt. Darüber können Sie bestimmte Produkte oder Produktkategorien einheitlich klimaneutral einkaufen.

Wie kann das bei Ihnen konkret funktionieren? Rufen Sie uns an, wir zeigen es Ihnen gerne!
 

Unsere IT-Kompetenz: Integration in Ihr System

Wir passen unsere Lösung an Ihre Situation und Ihre Anforderungen an. Berechnung und CO2-Ausgleich inklusive Label-Generator können wir in Ihr bestehendes Kalkulations-Programm integrieren, zum Beispiel EfI, Lector, Megalith, Pagina-net, Prinance, Printplus, Rogler, rsKalk, etc. oder natürlich ebenso in Ihren Webshop.

Auch ohne eine solche Integration können Sie jeden Auftrag selbst verwalten. 

Wie funktioniert eine Integration? Melden Sie sich, wir besprechen es gerne mit Ihnen!
 

Ausgleich über unsere Klimaschutzprojekte

Sie entscheiden, welche Projekte Sie Ihren Kunden für den CO2-Ausgleich zur Auswahl anbieten.

Werfen Sie einen Blick in unser Portfolio – oder melden Sie sich direkt, wir schlagen Ihnen passende Projekte vor!