TIER Mobility und die Leaders for Climate Action

25 novembre 2019

Die Ideen der Leaders for Climate Action

Zu den Leaders for Climate Action haben sich inzwischen fast 200 führende Digital-Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland zusammengeschlossen, um sich auf persönlicher und unternehmerischer Ebene zum Klimaschutz zu verpflichten. Dazu gehört ebenso, Verhalten und unternehmerische Prozesse zu verändern und CO2-Emissionen zu reduzieren, wie auch Emissionen zu berechnen und auszugleichen. 

Wir unterstützen die Leaders for Climate Action bei der Berechnung von Emissionen und dem Ausgleich über Klimaschutzprojekte. „Die Initiative der Leaders for Climate Action ist wichtig und couragiert. Wir sind sehr stolz, dass wir ihr Partner sind und unsere Erfahrung und unser Portfolio an geeigneten Klimaschutzprojekten einbringen können,“  erklärt ClimatePartner-Geschäftsführer Tristan A. Foerster.

Die Leaders for Climate Action, das sind aktuell zum Beispiel Unternehmen wie GameDuell, Finn, Home24, PetsDeli, Universal Music oder mymuesli. Und TIER Mobility. 

Als einer der ersten Leaders for Climate Action hat sich TIER Mobility zum „Green Pledge“ bekannt, dem „grünen Versprechen“ der Initiative. TIER Mobility ist ab Januar klimaneutral – als Unternehmen und mit allen E-Scootern in allen Ländern und Städten, in denen es TIER-Scooter gibt. TIER Mobility, der führende europäische Anbieter im Bereich Mikromobilität, hat dafür eine klare Agenda, wie Emissionen reduziert und ausgeglichen werden.

„Jetzt oder nie: wir müssen sofort handeln. Da wir als Unternehmen stetig weiterwachsen, sehen wir es als unsere Verantwortung, zusätzliche Ressourcen für den Umweltschutz und für die Bekämpfung der Klimakrise einzusetzen. Deshalb fokussieren wir uns noch stärker auf unseren unternehmerischen Grundwert, der Förderung echter Nachhaltigkeit in der Mikromobilitätsbranche,“ so begründet Lawrence Leuschner, Geschäftsführer und Mitgründer von TIER Mobility diesen Schritt.