Ressourcenschonend und nachfüllbar

edding EcoLine  klimaneutrale Marker

edding EcoLine – klimaneutrale Marker

Branches:
Papeterie
Produits

„Kannst du mir mal den Edding rüberreichen?“ Schon steht die Marke umgangssprachlich stellvertretend für Marker. Was viele nicht wissen: Bereits bei der Gründung vor mehr als 50 Jahren verpflichtete sich das Unternehmen, die Umweltbelastung der Produkte so gering wie möglich zu halten. Die Vision des Vorstandsvorsitzenden Per Ledermann lautet dabei: „(…) eines Tages einen kompostierbaren Marker präsentieren zu können.“

Mit der EcoLine, die Permanent-, Whiteboard- und Flipchartmarker sowie Highlighter umfasst, zeigt edding, dass Umweltschutz auf Produktebene möglich ist: Im Produktionsprozess der nachhaltigen Produktlinie liegt der Fokus auf einer energieeffizienten Herstellung nach ISO 50001 und der Einhaltung strenger Umweltstandardstandards nach ISO 14001. Gleichzeitig wird für die Fertigung, abhängig vom Modell – bis zu 90 Prozent Kunststoff aus recyceltem Material oder mehr als 90 Prozent nachwachsender Rohstoff verwendet. Darüber hinaus können die Marker nachgefüllt und deren Spitzen ausgetauscht werden. Aktuell sind die eigenen Verbesserungspotenziale ausgeschöpft und die unvermeidbaren CO2-Emissionen gleicht edding darum über unser Waldschutzprojekt in Pará, Brasilien, aus.

"Dem Klimawandel entgegenzuwirken ist unser Ziel, dem wir uns mit verschiedenen Maßnahmen genähert haben. Dazu gehören der Einsatz von Recyclingmaterial und nachwachsenden Rohstoffen, aber auch die sukzessive Umstellung der Produktion auf besonders energieeffiziente Maschinen, der Einsatz von Ökostrom und die Etablierung von Umwelt- und Energiemanagementsystemen. Diesen Prozess haben wir durch den Ausgleich der restlichen CO2-Emissionen abgerundet. Diesen letzten Schritt gemeinsam mit ClimatePartner zu gehen war eine gute Entscheidung."

Patricia Siebel, Head of CR Coordination, edding

Succès de nos clients

HYDROPHIL – Des brosses à dents climatiquement neutres

HYDROPHIL, c'est la marque de Hambourg qui relance le marché avec des produits d'hygiène durables et innovants grâce à une consommation en eau responsable. Leur objectif : fabriquer un produit qui

Konica Minolta – Enabling Carbon Neutrality

Avec son programme „Enabling Carbon Neutrality“, Konica Minolta propose à ses clients en Europe une solution complète pour la protection du climat.

Hartmann – des emballages à œufs neutres en émissions de CO2

Les emballages climatiquement neutres font partie de la stratégie globale de développement durable de Hartmann.

La Biosthétique – climatiquement neutre

La Biosthétique offre des produits de qualité faits à partir d’ingrédients naturels. Depuis avril 2019, La Biosthétique met en avant une idéologie durable en proposant des produits capillaires dans des bouteilles et des flacons climatiquement neutres.

Wander – Des produits de marque dans des emballages climatiquement neutres

La société suisse Wander AG possède des marques bien connues telles que Ovomaltine, Caotina ou Jemalt. Les emballages des produits sont climatiquement neutres.

Cosmétiques naturels Lavera

Tous les produits de cosmétique naturel de lavera sont climatiquement neutres, avec leurs matières premières, l'emballage, la logistique et leur disposition.

Konica Minolta – Enabling Carbon Neutrality

Avec son programme „Enabling Carbon Neutrality“, Konica Minolta propose à ses clients en Europe une solution complète pour la protection du climat.

Port International – les fraises climatiquement neutres

Port International est un importateur de fruits implanté à proximité directe du port de Hambourg. La durabilité a toujours constitué une priorité pour l’entreprise.