Oris: ein klimaneutrales Unternehmen mit klimaneutralen Produkten

August 30, 2021

Es ist höchste Zeit, dass Unternehmen über alle Branchen hinweg im Klimaschutz aktiv werden. Dabei ist es nur logisch, dass diejenigen, die sich als Markt- und Innovationsführer verstehen und bereits Nachhaltigkeitsziele definiert haben, ihre Anstrengungen nun noch weiter verstärken. Wir freuen uns daher, dass wir den Schweizer Uhrenhersteller Oris bei seinen Klimaschutzmaßnahmen unterstützen können, damit sowohl das Unternehmen als auch seine Produkte klimaneutral sind.

Wir haben die Emissionen des Unternehmens und seiner Produkte berechnet und dabei alle relevanten Aspekte berücksichtigt, die für eine aussagekräftige Klimabilanz erforderlich sind. Auf dieser Grundlage kann Oris Möglichkeiten zur Verringerung der CO2-Emissionen identifizieren und alle unvermeidbaren Emissionen ausgleichen.

Das Unternehmen hatte vorab schon viel unternommen, um Emissionen zu reduzieren: Durch geänderte Lieferketten kann Oris Armbänder aus recyceltem PET und nachhaltig beschafftem Leder, Uhrenboxen aus Algen und Produkte mit Materialien aus recyceltem Kunststoff anbieten. Darüber hinaus wurde das Fabrikgelände so modernisiert, dass es die Umwelt deutlich weniger belastet. So können beispielsweise Solarpaneele 60 Prozent des Strombedarfs im Hölsteiner Hauptquartier erzeugen.

Unser Label klimaneutral" bestätigt, dass Oris mehr als 2.500 Tonnen unvermeidbares CO2 durch die Unterstützung des Klimaschutzprojekts "Clean oceans" der Plastic Bank ausgleicht. Hier werden für jede kompensierte Tonne CO2 10 kg Plastikmüll gesammelt. Insgesamt hat das Projekt bisher eine Milliarde Plastikflaschen aus dem Meer oder Ufergebieten geholt.  

Sven Berther, Geschäftsführer von ClimatePartner Schweiz: Die Uhrenbranche unternimmt bereits viele Anstrengungen für eine nachhaltige und klimaneutrale Herstellung. Hier ist Oris seit Jahren Vorreiter und treibt die Forschung und Investitionen für mehr Nachhaltigkeit als Teil seines Kernverständnisses voran. Wir freuen uns, Oris hier zu unterstützen und Partner für eine nachhaltige Zukunft des Unternehmens zu sein."

Klimaneutral zu sein ist für Oris nicht das Ende seiner Nachhaltigkeitsmaßnahmen. Der eigentliche Mehrwert einer kontinuierlichen CO2-Bilanzierung liegt in dem sich ständig wiederholenden Kreislauf. So lassen sich Möglichkeiten zur Emissionsreduzierung  identifizieren und nutzen. Der Prozess fördert die Innovation und treibt die Emissionsreduktion voran. Ab 2022 will Oris die CO2-Emissionen jedes Jahr um 10 Prozent reduzieren.

Weitere Details zur Klimaneutralität von Oris finden Sie hier.