Product Carbon Footprint

Die CO2-Emissionen von Produkten berechnen

Wie wir die CO2-Emissionen Ihrer Produkte berechnen

Mit unserer Markterfahrung seit 2006 und einer intuitiv zu bedienenden Software helfen wir Ihnen, den CO2-Fußabdruck Ihrer Produkte über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg zu berechnen und zu verstehen.

Berechnungen eines Product Carbon Footprint (PCF) berücksichtigen die CO2-Emissionen eines Produktes oder einer Dienstleistung von den Rohstoffen über die Herstellung bis zur Auslieferung. Sie können darüber hinaus auch die Nutzungsphase und End-of-Life-Szenarien einbeziehen. Wir empfehlen in der Regel letzteres als ganzheitlicheren Ansatz, aber oft ist die Nutzungsphase nicht relevant oder wird aufgrund der Unterschiedlichkeit der Szenarien ausgeschlossen.

Was können Sie von einer PCF-Berechnung erwarten?

  • Ganzheitliches Verständnis der Auswirkungen eines Produkts auf die globale Erwärmung
  • Identifizierung, welche Bereiche im Lebenszyklus Ihrer Produkte die meisten Emissionen verursachen und wo Ihre Investitionen die größte Wirkung erzielen können
  • Möglichkeit zum Ausgleich der unvermeidbaren Emissionen, um Ihre Produkte klimaneutral zu stellen

Warum ClimatePartner?

  • ClimatePartner wurde 2006 gegründet und verfügt über eine langjährige Erfahrung mit Kunden aus den Bereichen FMCG, Einzelhandel, Druck, Verpackung und Produktion. Erfahren Sie mehr
  • Eine eigene Datenbank mit mehreren tausend Emissionsfaktoren, zusammengestellt aus externen Datenbanken wie Ecoinvent, DEFRA, Agribalyse, u.a., sowie unseren eigenen LCI-Datensätzen
  • Pragmatischer Ansatz, der Ihnen schnelle und kosteneffiziente Ergebnisse liefert
  • Unsere Methodik folgt dem GHG-Protokoll und ist eng an die ISO / PAS-Standards angelehnt

Wie können wir Sie hier unterstützen? Schreiben Sie uns, und wir besprechen das gemeinsam.