Klimaneutrale Lebensmittel

Wichtige Entscheidungsgründe für Verbraucher

Klimaneutralität bei Lebensmitteln

Bei vielen Einzelhändlern können Lieferanten punkten, wenn sie einen CO2-Ausweis für ihre Produkte vorlegen oder ihre Produkte bereits klimaneutral anbieten: Die großen Handelsketten haben zumeist Strategien erarbeitet, um ihren CO2-Ausstoß zu kontrollieren und nach und nach zu reduzieren. Der Großteil der Emissionen ist in der Lieferkette verortet und liegt nur begrenzt im Einflussbereich der jeweiligen Handelsunternehmen. Daher werden deren Zulieferer mehr und mehr eingebunden und auch in die Pflicht genommen. 

Was am Ende jedoch zählt, ist die Meinung der Verbraucher. Diese achten immer mehr auf Nachhaltigkeit und treffen ihre Kaufentscheidungen entsprechend. Dann spielen Faktoren wie Regionalität und fairer Handel eine zentrale Rolle, aber auch der ökologische Fußabdruck. Klimaneutralität ist ein gutes Argument, denn wenn Verbraucher klimaneutrale Produkte kaufen, treffen sie eine ganz einfache Entscheidung für den Klimaschutz.

Klimaneutrale Lebensmittel – was bedeutet das?

Für klimaneutrale Lebensmittel berechnen wir die kompletten CO2-Emissionen entlang des Lebenszyklus Ihres Produktes. Hierbei werden zum Beispiel Emissionen betrachtet, die durch Rohstoffe, Distribution, Weiterverarbeitung sowie die Verpackung Ihres Produktes verursacht werden. Um das Produkt dann klimaneutral zu gestalten, werden diese Emissionen durch die Unterstützung eines anerkannten Klimaschutzprojektes wieder ausgeglichen. 

Wichtig sind zudem eine langfristig angelegte Strategie zur Reduktion der CO2-Emissionen und eine aussagekräftige Produktkennzeichnung mit einem eindeutigen Label. Das ClimatePartner Label mit Climate-ID ist TÜV-Austria-zertifiziert und bereits in vielen Branchen verbreitet. Über die mit der ID verbundene Tracking-URL können Kunden jeden einzelnen CO2-Ausgleich nachverfolgen und sich über das unterstützte Klimaschutzprojekt informieren. Die Tracking-URL lässt sich als QR-Code auch direkt in das Label integrieren. 

Wie dies auch bei Ihren Produkten konkret umgesetzt werden kann? Rufen Sie uns an, wir zeigen es Ihnen gerne.

Erfolgsgeschichten unserer Kunden

Hermann Fleischlos – klimaneutrale Lebensmittel

Weniger Fleisch ist besser. Für die Gesundheit, für die Umwelt, für das Klima.

Stift Klosterneuburg – klimaneutraler Wein

Es ist ein berühmtes Kloster, und es beherbergt das älteste und eines der größten Weingüter Österreichs. Und es produziert klimaneutralen Wein.

Luna Llena – klimaneutrales Glace

Mit einem kleinen Glacestand vor dem Marzilibad in Bern fing alles vor 25 Jahren an. Heute wird die Eismarke mit dem Tanzbären in der ganzen Schweiz verkauft. Seit Anfang an verwendet Luna Llena nur

Swissveg – klimaneutrales Unternehmen

Zu Beginn der 90er-Jahre entwickelte Renato Pichler mit gleichgesinnten Vegetariern Swissveg – damals noch die Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus (SVV). Daraus hat sich inzwischen der größte

Port International – klimaneutrale Erdbeeren

Port International ist ein Fruchtimporteur mit Sitz in unmittelbarer Nähe des Hamburger Hafens. Als eines der ersten Unternehmen handelte die Firma Port Bio- und Fairtrade-Bananen, was deutlich macht,

DasEis. – klimaneutrales Speiseeis

DasEis. ist kompromisslos: bio, Fairtrade®, aus hochwertigen und weitgehend regionalen Zutaten hergestellt. Und klimaneutral.

Klimaneutrale Kaffeekapseln

Tee und Kaffee als Leidenschaft Mit den Marken My-CoffeeCup und My-TeaCup bietet UniCaps seinen Kunden Kaffee- und Teegenuss – in konstant hoher Qualität und in Sekundenschnelle per Knopfdruck auf

Mister Cool AG - klimaneutrales Unternehmen

Cremig, zart schmelzend und erfrischend kühl – sowohl für Kinder als auch für Erwachsene gibt es im Sommer kaum etwas Schöneres als ein Glace. Frische Zutaten und Liebe in der Verarbeitung sind dabei

ALDI SÜD – klimaneutrales Unternehmen

Trinkwasser ist eines der größten und dabei alltäglichen Probleme für zwei Milliarden Menschen auf der Erde. ALDI SÜD engagiert sich für ein Projekt, durch das insgesamt 41 Dörfer in Uganda sauberes Trinkwasser erhalten.

CEWE Fotobücher klimaneutral

Jedes CEWE Fotobuch und alle CEWE Markenprodukte sind klimaneutral. Dazu gehören auch die CEWE KALENDER, CEWE CARDS und CEWE WANDBILDER. CEWE gleicht alle Emissionen aus, die bei der Herstellung unvermeidlich entstehen.

hassia – klimaneutrales Mineralwasser

hassia – das ist die erste bedeutende Marke im deutschen Markt mit klimaneutralem Mineralwasser und gleichzeitig klimaneutralen Erfrischungsgetränken.

UNSER LAND

UNSER LAND ist in Süddeutschland für nachhaltige und Bio-Produkte bekannt. Eierkartons und Milchverpackungen sind klimaneutral.

lavera Naturkosmetik 

Alle neuen lavera Naturkosmetik-Produkte werden in klimaneutralen Faltschachteln verpackt: Alle Emissionen, die durch diese Verpackung entstehen, gleicht lavera aus.

ALDI SUISSE

Obst und Gemüse im Einzelhandel soll immer verfügbar sein, und gleichzeitig möglichst klimafreundlich.

Wander – Markenprodukte klimaneutral verpackt

Die Schweizer Wander AG ist bekannt für Marken wie Ovomaltine, Caotina oder Jemalt. Diese Markenprodukte sind klimaneutral verpackt.

Breitsamer IMKERGOLD Honige

Das Besondere an den Breitsamer IMKERGOLD Fairtrade-Honigen ist neben dem authentischen Geschmack die Unterstützung einer nachhaltigen Imkerei in Lateinamerika. Und sie sind vollständig klimaneutral.

Unser Angebot für Lebensmittelproduzenten

 

Ausgleich über unsere Klimaschutzprojekte

Sie entscheiden, welche Projekte Sie für den CO2-Ausgleich unterstützen. Wir haben ständig verschiedene Projekte weltweit verfügbar, von Waldschutz oder Windkraft bis zu Biomasse oder Kochöfen. So finden wir sicher ein Projekt, das zu Ihnen und Ihren Kunden passt.

Werfen Sie einen Blick in unser Portfolio – oder melden Sie sich direkt, wir schlagen Ihnen passende Projekte vor!