European Championships Munich 2022: klimaneutral mit ClimatePartner

24. September 2021

  • Die größte Sportveranstaltung in München seit der Olympiade 1972 punktet mit umfassendem Nachhaltigkeitskonzept
  • Strava-Aktion „From Routes to Roots“ mit ClimatePartner: Laufen, Radfahren oder Rudern für den Klimaschutz

Von Beachvolleyball und BMX zu Tischtennis und Turnen: Mit den European Championships Munich 2022 findet die größte Sportveranstaltung in München seit den Olympischen Spielen 1972 statt. Neun Europameisterschaften unter einem Dach, circa 4.700 Athletinnen und Athleten aus rund 50 Nationen in insgesamt 176 Medaillenentscheidungen treten gegeneinander an. Damit dies nachhaltig und klimaneutral geschehen kann, arbeiten die Veranstalter mit ClimatePartner zusammen.

Bereits bei der Organisation achteten sie darauf, die CO2 -Emissionen möglichst gering zu halten. Etwa durch Nutzung bereits bestehender Sportstätten, die kurzen Entfernungen zwischen den Austragungsorten sowie eine gute Anbindung durch den öffentlichen Nahverkehr. Die anfallenden CO2-Emissionen des Events berechneten die Veranstalter in Zusammenarbeit mit ClimatePartner: von der Anreise der Akkreditierten, den Übernachtungen über die Veranstaltungstechnik und Energie bis hin zu Speisen und Getränken. Die Emissionen, die sich bislang nicht weiter vermeiden lassen, gleichen wir mit drei zertifierten Klimaschutzprojekten aus dem ClimatePartner-Portfolio aus. Da diese Vorabberechnungen sind und auf Durchschnitts- und Erfahrungswerten beruhen, werden nach der Veranstaltung die tatsächlich angefallenen Emissionen nachkalkuliert. Von der Berechnung ausgenommen sind die Gäste. Diese bekommen jedoch beim Ticketkauf die Möglichkeit, einen Klimaschutzbeitrag zu leisten.

Count & Last: ein umfangreiches Nachhaltigkeitskonzept

Die Klimaneutralität der Sportveranstaltung ist Teil des umfassenden Nachhaltigkeitskonzepts von Munich 2022, das unter dem Motto „Count & Last“ steht. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der nachhaltigen Organisation und Austragung des Events. Zwölf interaktive Projekte zur ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit der Veranstaltung ergänzen das Konzept.

From Routes to Roots: Strecke machen, Bäume pflanzen

Eines dieser Projekte ist „From Routes to Roots“, das in Kooperation mit ClimatePartner vom 1. bis 31. Oktober 2021 läuft. Dabei sind die Nutzer der Fitness-App Strava gefragt: Sportbegeisterte können dem Strava-Club European Championships Munich 2022 und seiner Challenge „From Routes to Roots“ beitreten und ihre beim Laufen, Radfahren oder Rudern in diesem Zeitraum zurückgelegten Kilometer angeben. Die Summe der so gesammelten Kilometer wandeln wir in bis zu 1.000 Bäume um, mit denen wir ein Stück Wald im Hofoldinger Forst anpflanzen.

Am 16. November findet mit der Leichtathletin Christina Hering dann die Pflanzaktion statt. Wer mitpflanzen möchte, kann sich bis zum 31. Oktober anmelden. Alle wichtigen Informationen über die European Championships Munich 2022 gibt es auf www.munich2022.com.