Mit Kochöfen den Nationalpark schützen

Unser Klimaschutzprojekt in Nyungwe, Ruanda

Saubere Kochöfen in Nyungwe, Ruanda

Der Nyungwe Forest Nationalpark im Südwesten Ruandas beheimatet einen der größten Bergregenwälder Afrikas und damit eine enorme Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. Das Gebiet um den Park ist jedoch dicht besiedelt. Die Bevölkerung wächst, braucht immer mehr Brennholz und gefährdet somit das einzigartige Ökosystem.

Unser Klimaschutzprojekt ermöglicht den Haushalten, ihren Holzverbrauch zu reduzieren. Traditionell kochen die Familien über einem offenen Drei-Steine-Feuer. Das ist ineffizient und aufgrund der starken Rauchbelastung auch eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit. Über das Projekt werden effiziente Kochöfen aus lokalem Lehm und Sand eingeführt. Das so genannte Canarumwe-Modell wird von einer lokalen Kooperative hergestellt und verbraucht zwei Drittel weniger Brennstoff als das Drei-Steine-Feuer. Die Öfen werden zu so geringen Kosten angeboten, dass auch einkommensschwache Haushalte unterstützt werden. Da üblicherweise Frauen für das Feuer zuständig sind, profitieren sie und ihre Kinder besonders von dem Projekt.

SustainCERT
Vérification
Gold Standard VER (GS VER)
Type de certificat
10 000
Volume annuel (t CO2)

Contribution aux Objectifs de Développement Durable de l'ONU (SDGs)

Keine Armut
Mehr Zeit, um für ein Einkommen zu sorgen.

Kein Hunger
Unterstützung für Familien, die Tee anbauen - eine der wichtigsten Kulturpflanzen der Region.

Gesundheit und Wohlergehen
Rückgang von Atemwegs- und anderen Krankheiten durch weniger Rauch beim Kochen.

Hochwertige Bildung
Mehr Zeit für Bildung und Schule.

Geschlechtergleichheit
Bessere Gesundheit und weniger unbezahlte Arbeit insbesondere für Frauen und Kinder.

Bezahlbare und Saubere Energie
Sauberes und wirtschaftliches Kochen für alle Haushalte im Projektgebiet.

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Arbeitsplätze und Wertschöpfung durch lokale Herstellung und Verkauf der Öfen.

Nachhaltige/r Konsum und Produktion
Effiziente Öfen ermöglichen eine verantwortungsvollere Nutzung von Holz.

Maßnahmen zum Klimaschutz
Das Projekt spart knapp 10.000 Tonnen CO2 pro Jahr ein.

Leben an Land
Schutz der biologischen Vielfalt im Nyungwe-Nationalpark mit über 300 Vogelarten und 13 registrierten Primaten, darunter Schimpansen und Colobus.

Partnerschaften zur Erreichung der Ziele
Unsere Klimaschutzprojekte bauen Brücken von Unternehmen aus Industrieländern zu den Menschen in den ärmsten Ländern der Welt.

Comment fonctionne la protection du climat avec les fours de cuisson?

De nombreuses familles vivant dans les régions les plus pauvres du monde cuisinent sur un feu ouvert, souvent dans des pièces fermées. L'efficacité énergétique est faible et de grandes quantités d'énergie sont gaspillées sans être mises à profit. Les fours de cuisson écologiques sont souvent de simples appareils en métal ou en argile, mais qui tirent un meilleur parti de l'énergie fournie. Ainsi ces fours permettent aux familles d'économiser du carburant et de réduire les émissions de CO2. Ces fours sont parfois utilisés dans les petites entreprises.